Ba-Wü Meisterschaften U23 & U18 am 11./12. Juni in Karlsbad

Bild
 
Logo



Rund 700 Leichtathleten sorgen am 11./12. Juni 2016 im SONOTRONIC-Sportpark in Karlsbad-Langensteinbach bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften für Furore. BLV-Präsident Philipp Krämer ist voller Vorfreude: „Die besten Leichtathleten der Altersklassen U18 und U23 reisen aus ganz Baden-Württemberg an – spannende Entscheidungen, mitreißende Duelle und beeindruckende Leistungen sind daher garantiert.“

Lokalmatadorin Jana Reinert will Heimvorteil nutzen

Ganz besonders laut wird es mit Sicherheit beim Rennen der Lokalmatadorin Jana Reinert vom SV 1899 Langensteinbach (Samstag, ca. 15:25 Uhr). Die Teilnehmerin der U18-WM im vergangenen Jahr wird sich über die 400 Meter-Distanz der Konkurrenz stellen. Mit 54,69 Sekunden ist die 800m-Spezialistin am 4. Juni in Regensburg erstmals unter 55 Sekunden geblieben und hat dabei nur knapp die Norm für die U20-WM in Bygdoszcz (54,30) verfehlt. Damit geht sie auch bei den U23 mit berechtigten Titelambitionen an den Start. Im heimischen Stadion wird sie sich u.a. mit Natalie Keil (LG Neckar-Enz) und Jessica-Bianca Wessolly (MTG Mannheim) messen.

WLV Nikolauslehrgang 2017

Mit Kenzel & Maisch geben zwei der besten deutschen U20-Kugelstoßerinnen ihr Stelldichein

Im Kugelstoß-Wettbewerb am Samstag ab 12:40 Uhr haben gleich zwei Athletinnen die geforderte Mindestleistung für die vom 19.-24. Juli 2016 in Polen stattfindenden Titelkämpfe erfüllt. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften geben beide alles für den Titelgewinn. Alina Kenzel (VfL Waiblingen) stieß ihre Kugel in diesem Jahr bereits auf beachtliche 16,96 Meter. Ihre stärkste Konkurrentin Katharina Maisch vom TuS Metzingen hat 16,65 Meter zu Buche stehen.

Vier Norm-Erfüller für U18-Europameisterschaften am Start

Der 17-jährige Sprinter Milo Skupin-Alfa (LG Offenburg) hat sich sowohl über die 100 Meter (Samstag, ca. 13:50 Uhr) als auch für die halbe Stadionrunde (Sonntag, ca. 12:50 Uhr) angekündigt. Mit 10,59 Sekunden und 21,47 Sekunden blieb er auf beiden Strecken bereits deutlich unter der Norm für die U18-Europameisterschaften in Tiflis/Georgien.
Bei der U18-EM werden voraussichtlich auch Leia Braunagel (SCL Heel Baden-Baden; Samstag, ab 12:30 Uhr), Hannah Budnik (TSV Gomaringen; Samstag, ab 12:00 Uhr) und Stefan Volzer (VfB Stuttgart; Sonntag, ca.11:50 Uhr) im Nationaltrikot an den Start gehen. Die Diskuswerferin Leia Braunagel überzeugte bereits mit 46,40 Meter. Hannah Budnik konnte sich mit übersprungenen 1,76 Meter im Hochsprung empfehlen. Die 13,82 Sekunden über 110 Meter Hürden lassen Stefan Volzer ebenfalls auf eine Nominierung hoffen.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Speisen und Getränke werden durch die Helfer des SV 1899 Langensteinbach angeboten. Informationen zur Veranstaltung sowie dem zeitlichen Ablauf gibt es im Internet auf www.svl-leichtathletik.de und www.blv-online.de – der Webseite des Badischen Leichtathletik-Verbandes.

Nichts verpassen mit dem Live-Ergebnisdienst

Egal ob von zu Hause, unterwegs oder aus dem Stadion – mit dem Live-Ergebnisdienst sind Sie immer in Echtzeit informiert. Auch in diesem Jahr wird dieser Service bei den am 11./12. Juni im SONOTRONIC-Sportpark in Langensteinbach ausgetragenen Baden-Württembergischen Meisterschaften über www.blv-online.de bereitgestellt.
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin