Klarheit für Vereine: Flüchtlinge können kostenlos Sport treiben

Kostenlose Angebote für Flüchtlinge bringen die Gemeinnützigkeit von Sportvereinen nicht in Gefahr. Das stellten die 16 Finanzminister und -senatoren der Länder in ihrer regulären Konferenz am Donnerstag in Berlin fest.

„Jeder Verein hat jetzt Klarheit: Der Einsatz für Flüchtlinge ist gut und richtig und kann keine negativen Konsequenzen für die steuerliche Gemeinnützigkeit haben“, bemerkte Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen. Zuvor hatte ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums, in dem auf die satzungsgemäße Verwendung von Mitteln im Sport hingewiesen wurde, große Verunsicherung bei den Vereinen ausgelöst.

Quelle: www.leichtathletik.de / dpa


WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin