Abendsportfest der LG Steinlach: Prächtige Stimmung, neue Stadionrekorde, begeisterte Athleten

Bild
 
Fröhliche Gesichter bei der neuen Team-Siegerehrung im Diskus-Cup durch WLV-Sportwart Hans Krieg



Beim 5. Nationalen Abendsportfest der LG Steinlach im südlichen Kreis Tübingen konnten sich am Samstag (1. August) vor allem die Diskuswerfer und Stabhochspringer mit neuen Stadionrekorden in Szene setzen. Der Diskus-Cup der LG Steinlach konnte in diesem Jahr deutlich aufgewertet werden.

David Wrobel, SC Magdeburg, unterstrich seine gute Form von den DM Nürnberg und stellte mit 61,69 m einen neuen Stadionrekord auf. Michael Salzer, VfL Sindelfingen, zeigte mit erzielten 57,78 m nach seiner langen Verletzungspause eine gute Serie. Bei den Frauen kamen sowohl die Erstplatzierte, Ulrike Giesa, LAC Quelle Fürth, mit 52,06 m, als auch Sonka Kielmann, Hannover 96, mit 51,15 m, deutlich über die bisherige Stadionbestmarke.

Beim Stabhochsprung der Männer überquerten Marvin Caspari, TSV Bayer 04 Leverkusen, und Florian Gaul, VfL Sindelfingen, die neue Stadionrekordhöhe von 5,43 m klar und mit viel Luft nach oben. An den aufgelegten 5,53 m scheiterten dann aber beide nur sehr knapp. Aufgrund der geringeren Zahl Fehlversuche ging der Sieg des Sparkassen-Stabhochsprung-Cups an Marvin Caspari. Bei den Frauen gewann Carolin Hingst, TSV 1847 Nieder-Ingelheim, mit 4,22 m vor der Leverkuserin Franziska Kappes.

WLV Team-Lauf-Cup 2017

Beim Top-Weitsprung-Wettkampf ging der Sieg an den Favoriten und Dritten der DM Nürnberg, Julian Howard, LG Region Karlsruhe, mit 7,44 m. Auf Platz zwei kam der Vorjahressieger des Springens der LG Steinlach, Florian Osswald (7,26 m). Der Sieg bei den Frauen ging an Lisa Steinkamp, LAV Stadtwerke Tübingen, mit 6,15m. Obwohl die Weitspringerinnen und -Springer schöne Sprünge zeigten, blieben die erzielten Weiten teilweise hinter den Erwartungen.

Die neue eingeführte gemischte Team-Wertung kam bei den Athleten und Zuschauern hervorragend an. In jeder der drei Top-Disziplinen bildeten jeweils eine Athletin und ein Athlet ein gemischtes Team. Das jeweils beste Ergebnis der Beiden wurde zum Teamergebnis addiert. Die gemischten Teams wurden zu Beginn des Wettkampfes ausgelost, so dass es hier zu interessanten, überraschenden Konstellationen und Ergebnissen kam. Die Siegerehrung dieser Team-Wertung wurde vom „Ideengeber“ Hans Krieg, WLV Sportwart, vorgenommen.

Das 5. Nationale Abendsportfest war ein insgesamt gelungener Leichtathletiktag. Bereits bei den Mittagswettkämpfen zeigten die Kinder und Jugendlichen ihr Können. Viele ausgezeichnete Ergebnisse in den Einzel- und Staffelwettbewerben belegen, dass es um den Nachwuchs in der Leichtathletik hierzulande nicht schlecht gestellt ist.

Bei den Athleten und bei den Zuschauern im Stadion herrschte eine richtig gute Stimmung. Das alles gibt Zuversicht für das 6. Nationale Abendsportfest der LG Steinlach im Sommer nächsten Jahres.

>> zu den Ergebnissen des Abendsportfest der LG Steinlach
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin