Jugend-DM in Jena: die große Talentschau

Das Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena ist am kommenden Wochenende (31. Juli bis 2. August) Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften. Deutschlands beste Nachwuchsathleten der Klassen U20 und U18 wollen dabei ihr Talent unter Beweis stellen und kämpfen um insgesamt 78 DM-Titel.

Gemeldet für die Titelkämpfe in Jena sind auch alle 20 U18- und U20-Athleten, die bei den internationalen Meisterschaften dieses Sommers die Medaillen für den DLV geholt haben.
Aus dem Kreis der Athleten, die international im Einsatz waren, rekrutieren sich auch die baden-württembergischen Medaillenkandidaten. Allen voran natürlich Alina Reh (TSV Erbach), die Doppel-Europameisterin der U20 (3.000 und 5.000 m) und Deutsche Meisterin der Aktiven über 5.000 Meter. In Jena soll der nächste nationale Titel über 3.000 Meter für sie folgen. Milo Skupin-Alfa (LG Offenburg) gehört im Sprint der U18 zur Weltspitze und ist bei der Jugend-DM Favorit auf 100-Meter-Gold.

Ebenfalls zum Favoritenkreis in Jena gehören Henrik Hannemann (LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg) über 110 Meter Hürden der U20, Anna Bühler (Unterländer LG) im Weitsprung der U20, Lisa Maihöfer (LG Staufen) im Hochsprung der U18 und Tamara Schaßberger (LG Neckar-Enz) im Stabhochsprung der U18. Zehnkämpfer Manuel Eitel (SSV Ulm 1846), der bei der U20-EM verletzungsbedingt passen musste, geht in Jana nicht ohne Medaillenchancen im Weitsprung sowie über 200 Meter und 110 Meter Hürden an den Start.

Die Jugend-DM im Livestream auf leichtathletik.de

leichtathletik.de überträgt die Stadion-Wettbewerbe der Deutschen Jugend-Meisterschaften in Jena an allen drei Tagen im Livestream. Hinzu kommt eine umfangreiche Berichterstattung mit Disziplinzusammenfassungen, Bildergalerien und Video-Clips.

>> zur Jugend-DM live auf Leichtathletik.de


WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin