Lisa Maihöfer geht auf dem Silberplatz in den zweiten Tag

Am dritten Tag der U18-Weltmeisterschaften in Cali (Kolumbien) konnte sich Lisa Maihöfer über einen tollen Auftakt des Siebenkampfs freuen. Nach 4 Disziplinen liegt die Athletin der LG Staufen auf dem zweiten Platz.

Mit 13.69 Sekunden über die 100 Meter Hürden, 12,96 Meter im Kugelstoßen und 25,12 Sekunden über 200 Meter konnte sie drei neue Bestmarken verbuchen. Zusammen mit 1,79 Meter im Hochsprung stehen in der Zwischenwertung 3.590 Punkte für sie auf dem Konto. Dies sind 163 Punkte mehr wie bei ihren bislang besten Siebenkampf im Juni dieses Jahres in Bernhausen; in Cali bedeutet dies Platz 2 hinter der Kubanerin Adriana Rodriguez (3.678 Punkte) und vor der Portugiesin Marisa Vaz Carvalho (3.580 Punkte). Der Siebenkampf geht am heutigen Samstag um 17:00 Uhr deutscher Zeit mit dem Weitsprung weiter.

Für Jana Reinert vom SV Langensteinbach hat es nicht fürs 800 Meter-Finale gereicht. Im Semifinale konnte sie dem Tempo der Konkurrentinnen nicht mehr folgen und musste sich als Sechste in 2:19,45 Sekunden verabschieden.

>> zu den Ergebnissen der U18-Weltmeisterschaften


WLV Newsletter

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin