U23 EM Tallinn

Nach vier spannenden Wettkampftagen bei der U23 Europameisterschaft in Tallinn, Estland mit Sonne, Wind, Regen und kalten Temperaturen konnte die Deutsche U23 Nationalmannschaft voll überzeugen und gewann mit insgesamt 7 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen und 5 Bronzemedaillen den Medaillenspiegel vor Frankreich und Russland sowie die Nationenwertung.

Tallinn


Mit Malaika Mihambo, Shanice Craft, Aleksandra Burkhardt und Fabian Heinle gingen vier der Goldmedaillen und zwei der Silbermedaillen an baden-württembergische Athletinnen und Athleten. Insgesamt waren die Baden-Württemberger mit 13 Athleten, davon über die Hälfte Teil des World Class Potential Programms und 7 Trainern innerhalb des DLV- Team, bestehend aus 66 Athleten, 27 Trainern und 12 Betreuern inkl. Delegationsleitung, sehr stark vertreten.

Beflügelt von diesem motivierendem Ergebnis stehen für die baden-württembergischen Athletinnen und Athleten in zwei Wochen die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg auf dem Wettkampfplan, bei denen wir uns wieder auf Spitzenleistungen freuen dürfen.


Gesamt DLV Team:
Athleten: 66
Trainer: 27 + 12 Betreuer inkl. Leitung

Davon BaWü:

Athleten: 13 (19,7%)
Trainer: 7 (25,9%)

Medaillen insgesamt:
Gold: 7
Silber: 4
Bronze: 5
Gesamt: 16

Davon BaWü:
Gold: 4 (57%)
Silber: 2 (50%)
Bronze: -
Gesamt: 6 (37,5%)

Teamwertung:

1.Deutschland
2.Frankreich
3.Russland



WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin