Begeisterung beim Calwer Altstadt-Staffelmarathon

Bild
 
Das erfolgreiche Team der Cool Runner aus Oberkollbach (Foto: G. Henne)


Große Begeisterung herrschte bei den 18 teilnehmenden Mannschaften an der 2. Auflage des Calwer Altstadtstaffelmarathons. Bei der Premiere im September 2010 waren nur 8 Staffeln im Ziel gewesen, damals siegte der VfL Ostelsheim nach 48 Runden, 42,72 Kilometer und 2:28:22 Stunden.

Heuer war die Rundstrecke von 890 auf 730 Meter verkürzt worden, die Siegermannschaft der Cool Runner aus Oberkollbach musste 57 Runden (41,61 Kilometer) laufen und gewann in der Zeit von 2:25:15 Stunden. Alle anderen Mannschaften beendeten ihre angefangene Runde und danach das Rennen, das pünktlich um 19 Uhr auf dem Marktplatz gestartet worden war.

Zuvor hatten die Teilnehmer gruppenweise die Strecke erkundet. Marktplatzabwärts bog man beim Sparkassenplatz in die Lederstraße ein. Dort ging es eben und schnurgerade bis zum Seniorenwohnheim, bei dem der Anstieg auch über 2 Treppen bis zur Altburger Straße führte. Von dort ging es abwärts Richtung Ziel über die Zeitmessmatten direkt in die Wechselzone.

Beim ersten Wechsel führte nach 2:15 Minuten und einer Sekunde Vorsprung überraschend das später achtplatzierten „Just Strong Fitness Team“ vor dem großen Favoriten aus Oberkollbach. Dieser setzte sich aber im Laufe des Rennens Meter um Meter ab und überrundete bis auf des Jugendteam des Hermann-Hesse-Gymnasiums alle Mannschaften. Das Team mit den regionalen Spitzenläufern Tim Weber, Daniel Kirchenbauer, Domenik Behnke und Markus Eißler konnte es sich auf der 2. Streckenhälfte leisten, den deutlichen Vorsprung sicher zu verwalten.

Wesentlich spannender war der Kampf um den Sieg in der Jugendwertung. Pia Kummer hatte ein schnelles Schülerteam vom Hesse-Gymnasium zusammengestellt. Neben dem wettkampferfahrenen Max Brenken zeigten Luca Reuter, Philip Lutz, Josias Bolay und Justin Göppert ihr großes Talent. Lange glaubte die Konkurrenz vom TV Enzberg vorne zu liegen. Wegen eines verlorenen Chips der Calwer konnte erst am Ende die richtige Reihenfolge festgelegt werden. Die Calwer lagen mit 56 Runden etwa 400 Meter vor den Enzbergern. Gesamtvierter und 2. bei den Männern belegte der LT Altburg mit einer Mannschaft aus jungen Talenten und erfahrenen Oldies. Das Überraschungsteam der Fußballer des SV Gültlingen zeigte als Fünfter anfangs einige sensationell schnelle Rundenzeiten.

Foto
Teamgeist war wichtig beim Calwer Altstadt-Staffelmarathon (Foto: G. Henne)

Bei den Damen gab es auf der 1. Hälfte einen heißen Kampf zwischen den Oberkollbacher Cool Runner Mädels und dem Team "Ihr Vermögensberater Alex Dickgiesser". Hinter den dem Moderator nicht bekannten Athletinnen verstecken sich starke Leistungssportlerinnen. Dies waren die Siegerin des Holzgerlinger Waldtrails Kristina Welsch von VfL Sindelfingen, die frühere Baden-Württembergische Jugendmeisterin über 1.500 m Hindernis Sarah Schwär, die Triathletin Gabi Bock und Steffanie Dickgiesser. So setzten sich "die jungen Mädels" am Ende mit über 1 Runde Vorsprung doch deutlich durch. Prächtig hielten sich die Cool Runner Mädels mit Carmen Keppler, ihrer Tochter Jana, Regina Vielmeier, Susanne Heuer und Katrin Eißler, die 48 Runden und 35 Kilometer zurücklegten.

Thomas Peter hatte sein Team "Zum Alten Calwer" mit guten Bekannten besetzt, das mit Rang 7 erstaunlich weit vorne einkam. Zwischen seinen eigenen Einsätzen hatte er vor seinem Lokal für genügend Sitzgelegenheiten gesorgt, so dass dort sehr bald nach dem Zieleinlauf die Siegerehrung im Freien erfolgen konnte. Jeder Teilnehmer wurde von den Organisatoren Anneliese und Günther Henne, sowie dem Ehrenvorsitzenden des Leichtathletikkreises Fritz Sander mit einem Preis belohnt. Große Begeisterung herrschte bei allen Aktiven, Begleitern und Funktionären. Die Anteilnahme der Calwer Bevölkerung tendierte leider gegen Null. Bei steigender Teilnehmerzahl, Mitwirkung von Stadt und Gewerbeverein wäre 2016 sicher ein Hauch von Volksfeststimmung möglich, wie es die Nachbarstadt Herrenberg seit Jahren zelebriert. Die Absicherung und den Sanitätsdienst übernahm die DLRG Ortsgruppe Neunhengstett mit ihrem Leiter Maik Geier.

Bericht: G. Krehl

>> zu den Ergebnisse des 2. Calwer Altstadtstaffelmarathon


WLV Team-Lauf-Cup 2017
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin