22. Stuttgart-Lauf: ein Familienfest der Bewegung!

Bild
 
Das Feld des LBS Halbmarathon aus der Benzstraße beim Start (Foto: Adrian Stehle)



Über 16.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer finishen beim 22. Stuttgart-Lauf und erleben ein großartiges Fest der Bewegung im Stuttgarter Neckar-Park.

Die Stimmung in der Mercedes-Benz Arena war hervorragend. Tausende feierten auf der Haupttribüne den Zieleinlauf aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, egal ob Groß oder Klein. Bereits zum AOK Kid’s Day am Auftaktsamstag steuerten rund 10.000 Besucher, Eltern und Begleiter in die Arena und bescherten ihren Hauptdarstellern einen großen Bahnhof. „Diese Atmosphäre erleben zu können ist für die Kid’s ein wunderbares Erlebnis und bleibt auf lange Zeit in den Köpfen der Jungen und Mädchen erhalten“, freute sich der Vertreter des Titelsponsors AOK, Alfred Bauser, zum Abschluss des ersten Stuttgart-Lauf-Tages. „Mit dem AOK Kid’s Day schaffen wir in Stuttgart genau das, was wir als AOK zum Ziel haben: Menschen möglichst früh an den Sport, die Bewegung, heranzuführen und sie zum lebenslangen Sporttreiben zu animieren. Das funktioniert hier ganz wunderbar“, sagt Bauser.

Foto-1

Tolle Stimmung auf der Haupttribüne der Mercedes-Benz Arena

Sebastian Reinwand gewinnt souverän LBS Halbmarathon

Noch mehr Besucher zog es dann am Wettkampftag der „Großen“ in die Mercedes-Benz Arena. „Tolle Stimmung, tolle Atmosphäre – Gänsehaut-Gefühl pur“, so beschrieb Sebastian Reinwand den Zieleinlauf vor den rund 10.000 Menschen auf der Haupttribüne. Reinwand (TSG 08 Roth) war zu Besuch bei seiner Schwester in Stuttgart und hatte erst kurzfristig den Entschluss gefasst den LBS Halbmarathon zu laufen. „Mit meiner Zeit bin ich nicht ganz zufrieden, etwas schneller hätte es schon gehen können – aber bei den Temperaturen war heute nicht mehr drin“, erklärte Reinwand seine Zeit von 1:08:45 Std. im Ziel nüchtern. „Aber als ergänzendes Training war das heute super. Außerdem war ich in Stuttgart noch nicht am Start, daher freut mich der Sieg natürlich umso mehr“, so Reinwand. Geschlagen geben musste sich der Sieger aus 2011, Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team Rechberghausen): „Gewonnen hätte ich schon ganz gerne, aber das Tempo von Sebastian war heute zu heftig für mich“, sagte ein erschöpfter Weiß-Latzko im Ziel.

Foto-2

Stuttgart-Lauf Sieger 2015: Sebastian Reinwand

Unangefochtene Nummer 1 bei den Damen und zum wiederholten Male auf dem Siegerpodest beim LBS Halbmarathon in Stuttgart ganz oben: Christine Schleifer (Tri-Team Heuchelberg-Mühlacker). „Die Chance hier vorne weg zu laufen, ist immer gut“, sagte die erfolgreiche Tri-Athletin nach ihrem Start-Ziel-Erfolg glücklich. Die Ziellinie überquerte sie mit einer Zeit von 1:16:26 Stunden vor Stephanie Mosler (TF Feuerbach/Korntal-Münchingen), die deutliche neun Minuten später im Ziel ankam.

Foto-3

Halbmarathon-Siegerin Christine Schleifer im Interview mit Stuttgart-Lauf Moderator Achim Seiter

Insgesamt waren beim Stuttgart-Lauf an beiden Tagen 18.735 Menschen sportliche in Bewegung. 6823 Läuferinnen und Läufer erreichten beim LBS Halbmarathon das Ziel, 8096 waren angemeldet. „Einige haben sich wegen der angekündigten hohen Temperaturen noch kurzfristig für den Gründel’s 7-km Lauf entschieden. Hier konnten wir im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Teilnehmer-Plus verzeichnen.“, erklärt Projektleiter Gerhard Müller. „Das Rote Kreuz verzeichnete an den beiden Tagen insgesamt 110 Hilfeleistungen, darunter allerdings nichts dramatisches, sodass wir den 22. Stuttgart-Lauf als tollen Erfolg in Erinnerung behalten werden“, so Müller beim abschließenden Pressegerspräch.

Viel Bewegung im Neckar-Park an beiden Stuttgart-Lauf-Tagen

Bewegen können sich beim Stuttgart-Lauf allerdings nicht nur angemeldete Sportlerinnen und Sportler. Rund um den Lauf gab es an beiden Tagen ein abwechslungsreiches und vor allem sportlich angehauchtes Rahmenprogramm auf der Mercedesstraße. „Auf unserer Event-Meile finden sie von der Hüpfburg, über das Geschicklichkeitsspiel, den Laufband-Wettbewerb, bis hin zum Kletterturm alles was Groß und Klein zum Mitmachen einlädt. Darüber hinaus versorgen unsere Sponsoren die Besucher mit Getränken, Maultaschen und Joghurt-Drinks. Diese Vielfalt und das umfangreiche Angebot zeichnet den Stuttgart-Lauf aus und macht ihn zu einem echten Familienfest der Bewegung. Darauf sind wir stolz und unsere Partner leben dieses Gefühl mit“, sagt der glückliche WLV-Marketingleiter, Alexander Hübner und blickt mit einem Auge schon Richtung Stuttgart-Lauf 2016.

Termin für den 23. Stuttgart-Lauf 2016 steht fest – Gleich vormerken!

„Um ein Event wie den Stuttgart-Lauf auf die Beine zu stellen, braucht man viel Vorlaufzeit. Für uns gilt daher der Leitsatz: „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf“. Übersetzt heißt das: die Vorbereitungen für 2016 laufen bereits“, so Hübner. Der Termin für den 23. Stuttgart-Lauf steht bereits geraume Zeit fest. Stuttgart läuft wieder am 18. und 19. Juni 2016 und ganz Stuttgart steht schon wieder in den Startlöchern…

Aktuelle Informationen auf http://www.stuttgart-lauf.de!


Hier geht's zu den Fotogalerien von WLV-Fotograf Adrian Stehle (=> asphoto.de):

AOK Kid's Day am Samstag, 27. Juni 2015:
- SportScheck Laufmesse und Eventmeile
- AOK Jolinchen-Lauf
- AOK Minimarathon
- AOK Handbike Minimarathon
- AOK Kids Inline

Wettbewerbe vom Sonntag, 28. Juni 2015:
- SportScheck Laufmesse und Eventmeile
- Lotto Handbike- und Rollstuhl-Halbmarathon
- Inline-Halbmarathon über ca. 20 km
- LBS Halbmarathon
- Gründel's 7-km-Lauf
- SportScheck Walking/Nordic Walking über 7 km


WLV KOngress Bewegung und Gesundheit
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin