Heißer Kampf um den VR-Pokal

Heiß umkämpfter Pokal
HAITERBACH – Ein im wahrsten Sinne des Wortes heißes WLV-Finale steht den Teilnehmern der VR-Talentiade 2015 am Samstag in Haiterbach bevor. Zum 15. Mal bereits wird dieser von den baden-württembergischen Volks- und Raiffeisenbanken unterstützte, landesweit größte Talentsichtungswettbewerb ausgetragen. Etwa 140 Schülerinnen und Schüler, die in den 12 teilnehmenden Orten und deren Umland gesichtet wurden, kämpfen um den Siegerpokal und die Einladung zu einem großen Leichtathletik-Event im Lande.

Bei den kindgemäßen Wettkampfformen steht in der Individualsportart Leichtathletik die Mannschaft im Vordergrund. Die Kinder kämpfen im 20 m-Sprint, 40 m-Hürdensprint, Zonenweitsprung und Heulballwurf um die besten Leistungen für ihre Teams. Die abschließende 6x 40 m-Hindernis-Sprint-Staffel bringt dann die Entscheidung, welches Team das beste ist. Favoriten zu benennen, gleicht der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen, da alle Kinder ja zum ersten Mal dabei sind. Die besten Einzelkönner im Sprint, Sprung und Wurf dürfen sich auf ein Wochenende mit den Talenten anderer Sportarten im März 2016 freuen.

Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit dem Einmarsch und dem gemeinsamen Aufwärmen, die Siegerehrung ist für etwa 14 Uhr geplant.


chu


WLV Newsletter

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin