„WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT“ daheim

Für den Projektleiter von „WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT“ Rene Stauß war die Veranstaltung in Winterlingen am Mittwoch, 17. Juni eine ganz besondere: Die Veranstaltung war für ihn „daheim“. „Ich bin in Benzingen – einem Teilort der Gemeinde Winterlingen – aufgewachsen und dort auch zur Grundschule gegangen. Schon seit Jahren war es mein Wunsch hier eine Veranstaltung zu organisieren und den Kindern die Leichtathletik näher zu bringen“ so Stauß. Und das ist auch sichtlich gelungen.

Foto

Über 400 Kinder tummelten sich an diesem Vormittag im Winterlinger Stadion. Und dabei war es nicht nur die Grundschule von Rene Stauß aus Benzingen sondern noch die Grundschulen aus Winterlingen, Harthausen auf der Scher, Bitz und Straßberg. Und so herrschte bei bestem Wetter ein buntes Treiben auf dem Sportplatz. Um die 28 Schulklassen im straffen Zeitplan durch die acht Stationen zu führen wurden viele Helfer gebraucht. Die rund 50 Schüler der Haupt- und Werkrealschule Winterlingen sowie der Realschule Winterlingen waren voller Eifer dabei und haben den Kindern die Stationen erklärt und so zum guten Gelingen beigetragen.

Foto

Bei allen acht Bewegungsstationen ging es nicht darum eine bestimmte Leistung zu erzielen, die gemessen oder gestoppt wurde, sondern es ging vorranging um das Bewegungserlebnis, die Bewegungserfahrung und den Spaß an den vielfältigen Stationen. Immer wieder wurden von den Grundschülern verschiedene koordinative Fähigkeiten abverlangt. Rhythmusfähigkeit beim Hüpfen durch die Reifen, Orientierungsfähigkeit beim Sprintstart aus verschiedenen Positionen oder auch die Kopplungsfähigkeit bei der Weitsprungstaffel.

Foto

Auch die sozialen Kompetenzen und die Teamfähigkeit wurden bei den Kindern auf den Prüfstand gestellt. Bei vielen Stationen wie beispielsweise der „Auf- und Abbaustaffel“ kam es nicht nur darauf an, wer am schnellsten ist, sondern wer auch in der Gemeinschaft gut agieren kann. Insgesamt bietet sich somit bei „WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT“ ein Konzept, das die Entwicklung der Kinder ganzheitlich und altersgerecht fördert und fordert.

Foto

Neben den eigenen sportlichen Aktivitäten gab es für die 434 Grundschüler einiges zu staunen. Rene Stauß – selbst noch aktiver Zehnkämpfer – ließ den Wurfheuler mehrfach quer über den Sportplatz fliegen. „Das waren vielleicht so knapp über 50m“ gab der Projektleiter als Antwort als viele Kinder nach der Weite fragten. Sichtlich gut gelaunt nahm Stauß dann wenig später auch noch Anlauf beim Weitsprung und zeigte unter tosendem Beifall der Kinder ein paar weite Sätze in die Sandgrube. „Toll, dass ich endlich auch einmal hier in meiner Heimat etwas zurück geben kann. Ich bin ein Kind der LG Winterlingen und möchte hier natürlich die Leichtathletik-Abteilung unterstützen“.

foto

Über diese Unterstützung freute sich auch der Abteilungsleiter der LG Winterlingen, Alexander Paschke: „Diese Aktion ist phänomenal. Die Kinder sind begeistert von den Stationen und auch von den Lehrerinnen und Lehrern hört man nur Lob“.

Alles in allem war dies also eine gelungene Veranstaltung „daheim“.



WLV Team-Lauf-Cup 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin