Starke Laufleistungen in Regensburg

Optimale Leichtathletik-Bedingungen herrschten bei der Sparkassen-Gala in Regensburg am heutigen Samstag (6. Juni). Einige WLV-Athleten nutzten die Startgelegenheit für klasse Leistungen.

Über 400 Meter Hürden der Frauen kam Jacky Baumann (LAV Stadtwerke Tübingen) als Dritte mit 57,50 Sekunden dicht an ihre Bestzeit heran. Miriam Hehl (LAZ Salamander) blieb mit 59,52 Sekunden zum ersten Mal unter der 60 Sekunden-Marke.
Auf derselben Distanz zeigte auch beim EM-Fünften des Vorjahres, Felix Franz von der LG Neckar-Enz die Formkurve wieder nach oben: Platz 5 in 50,85 Sekunden waren sein Ergebnis in Regensburg. Persönliche Bestleistung erzielte Daniela Ferenz (ebenfalls LG Neckar-Enz) als Vierte über 400 Meter der Frauen in 53,70 Sekunden. Mit Saisonbestleistung kam Denis Bäuerle von der LG Filder über 800 Meter nach 1:48,31 Sekunden als Vierter ins Ziel.

Stark auch die Auftritte der WLV-Hochspringer: David Nopper vom LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg meisterte als Zweitplatzierter zum ersten Mal in dieser Saison 2,21 Meter und kam damit dem Ziel der Teilnahme an der U23-EM wieder ein gutes Stück näher. Der Ulmer Benno Freitag holte sich mit 2,04 Meter Rang 6.

In einem hochklassigen Wettkampf der männlichen Jugend U20 gingen die Plätze 4. 5 und 6 an WLV-Springer. Simon Lange von der WGL Schwäbisch Hall und Alexander Haidu von der TG Nürtingen meisterten jeweils 2,08 Meter, Joshua Engelke vom SV Winnenden als Sechster 2,04 Meter.

>> zu den kompletten Ergebnisse des Meetings in Regensburg


WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin