Fabian Heinle fliegt auf 8,25 Meter

Bild
 
8,25 Meter bedeuten WM-Norm für Fabian Heinle (Foto: Iris Hensel)



Vor wenigen Tag erst sprang er zum ersten Mal über 8 Meter; jetzt legte er nochmal nach: in Oberteuringen flog Fabian Heinle (LAV Stadtwerke Tübingen) mit 8,25 Meter zur WM-Norm.

Bestes Flugwetter herrschte beim Jubiläumsspringen in Oberteuringen am Bodensee: Nicht nur der Tübinger WM-Aspirant landete bei einem neuen Hausrekord. Saisonbestmarke erzielten bei den Frauen Alina Rotaru vom VfB Stuttgart mit 6,57 Meter, Lisa Steinkamp von der LAV Stadtwerke Tübingen mit 6,55 Meter sowie Bianca Marten (SV Stuttgarter Kickers) mit 6,16 Meter.

Der beste Sprung ihrer bisherigen Karriere überhaupt gelang Anna Bühler von der Unterländer LG, die auf 6,47 Meter flog und damit erstmals die Norm (6,20 m) für die U20-EM in Eskilstuna (Schweden; 16. bis 19. Juli) erfüllte.

>> weiter zum ausführlichen Bericht von Jan-Henner Reitze auf www.leichtathletik.de


WLV Newsletter
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin