Balingen läuft – Über 1.000 Teilnehmer am Start beim 6. AOK Firmenlauf!

Bild
 
Start frei zum 6. AOK Firmenlauf auf dem Balinger Marktplatz



„Wir kommen wieder“, rief Siegerin Julia Jahr von der Bühne ins Publikum. „Richtig genial“ fand auch Alexander Görzen, der Sieger der Herrenwertung, den diesjährigen AOK Firmenlauf in Balingen. Bei strahlendem Sonnenschein und damit „typisch Balinger Wetter“, wie Oberbürgermeister Helmut Reitemann verkündete, versammelten sich weit über 1000 Laufbegeisterte auf dem Balinger Marktplatz und stimmten sich schon frühzeitig in angenehmer Atmosphäre auf das Rennen ein.

Erster Höhepunkt war dann um 17.45 Uhr der Inklusionslauf, den der WLV in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Zollernalb organisiert hatte. Unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ absolvierten rund 150 Läufer mit und ohne Behinderung eine kleine Runde durch die Innenstadt und setzten so ein Zeichen für eine bessere Integration von Menschen mit Handicap in die Gesellschaft.

An den Start des Hauptlaufes ging es dann 45 Minuten später. Durch das schöne Wetter angelockt, meldeten sich noch einige Kurz-Entschlossene nach und sorgten dafür, dass nach dem Startschuss ganze 1026 Läufer die 2 x 2,9 km lange Strecke in Angriff nahmen. Der Teilnehmerrekord vom letzten Jahr: pulverisiert!

Der Geschäftsführer der AOK Direktion Neckar-Alb, Klaus Knoll, zeigte sich ob der vielen Sportler hoch erfreut: „Es ist ja schließlich unser Job, Leute in Bewegung zu bringen“. Geradezu euphorisch drückte es sein Stellvertreter Matin Hummel aus: „Fantastisch“ und „großartig“ sei die Veranstaltung gewesen und man müsse bei einem solchen Andrang „überlegen ob man in Zukunft die Stecke bzw. die Veranstaltung größer mache“. Schließlich waren in diesem Jahr fast 100 Firmen am Start – Tendenz stark steigend. „Wir sind eine schöne und lebendige Stadt“, zeigt sich OB Reitemann begeistert.

Diese Begeisterung teilt vollumfänglich auch der Württembergische Leichtathletik-Verband (WLV). So lobt Organisator Alexander Hübner die hervorragende Zusammenarbeit mit "Balingen aktiv" sowie der Stadt Balingen und freut sich besonders darüber, dass „der Verkehr dieses Mal ganz gesperrt“ und so „ein richtiger `Stadt`-Lauf“ möglich wurde - Start und Ziel mitten in der Innenstadt, ein attraktiver Rundkurs, sowie unglaublich viele Zuschauer und Unterstützer am Streckenrand.

Dieses Ambiente wussten auch die Teilnehmer zu schätzen. Von „einem der schönsten Stadtläufe überhaupt“, war die Rede und auch hinter „gute Organisation und tolle Streckenführung“ darf der WLV einen Haken setzen. Auch herausragend: die Verpflegung für die Teilnehmer. Obst von der AOK, Erdinger alkoholfrei und „Apollo“ von Bad Imnauer im Ziel - dazu 3-Liter-Gläser für Sieger und Siegerin auf der Bühne. Mit der „After-Run-Party“ im Anschluss an den Lauf bei immer noch angenehmen Temperaturen und guter Musik vom DJ konnten die Läufer den Abend ausklingen lassen und sich in den Bars und Cafés rundum erholen.

Der 6. AOK Firmenlauf Balinger hatte alles was das Läufer-Herz begehrt. Mehr geht (fast) nicht. Die meisten werden sicher wiederkommen wenn es 2016 heißt: „Willkommen zum 7. AOK Firmenlauf Balingen 2016“.

>> zu den Ergebnissen des 6. AOK Firmenlaufs Balingen

>> Mehr Informationen zur Firmenlaufserie des BLV und WLV unter www.BW-RUNNING.de



Fotoalbum


 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin