LG farbtext Nordschwarzwald holt 6 DM-Medaillen

Zu den erfolgreichsten Teams der Deutschen Crossmeisterschaften, die am heutigen Samstag im bayerischen Markt Indersdorf ausgetragen wurden, gehörten die Läufer der LG farbtex Nordschwarzwald, die mit 2 Titeln und vier weiteren Medaillen zurückkehrten. Auf dem selektiven, tiefen Wiesengeläuf an der Grund- und Mittelschule holten Benedikt Karus auf der Mittelstrecke der Männer und Alina Reh vom TSV Erbach bei der weiblichen Jugend U20 zwei Einzeltitel nach Württemberg.

Nach einem etwas kuriosen Rennverlauf hatte Benedikt Karus von der LG farbtex Nordschwarzwald auf der 4,4 km langen Mittelstreckendistanz der Männer das bessere Ende für sich. Er siegte am Ende mit deutlichem Vorsprung vor Jannik Arbogast von der LG Region Karlsruhe, nachdem der lange führende Martin Grau aus Höchstadt nach einer Fehlleitung durch einen Kampfrichter und einem Sturz nur noch auf Rang 3 einlief. Zusammen mit Timo Benitz (7. Platz) und Marco Kern (10 Platz) war auch die Mannschaftswertung auf dieser Distanz eine klare Angelegenheit der Läufer der LG farbtex Nordschwarzwald.

Ein Klasse für sich war auf der 4,4 km langen Strecke der weiblichen Jugend U20 Alina Reh vom TSV Erbach. Die vielfache deutsche Jugendmeisterin setzte sich von Beginn an die Spitze des Feldes und hatte im Ziel mit 16:21 Minuten fast eine Minute Vorsprung auf ihre nächste Verfolgerin Sarah Kistner vom MTV Kronberg herausgelaufen. Platz 5 holte sich in diesem Rennen Katrin Reischmann vom VfB LC Friedrichshafen in 18:07 Minuten.

Weitere Medaillen gab es für die LG farbtex Nordschwarzwald auf der Langstrecke der Männer. Marcin Blazinski sicherte sich hinter Manuel Stöckert vom SC Ostheim auf der 10,4 km langen Distanz die Silbermedaille in 35:30 Minuten. In der Mannschaftswertung sprang dazu noch für das Team mit Marcin Blazinski, Alexander Pütsch und Tobias Giering die Bronzemedaille heraus. In der Spitzengruppe lief hier noch Michael Schramm von der LAV Stadtwerke Tübingen als Fünfter in 36:13 Minuten ein. Für die Tübinger Läufer (Michael Schramm, Lorenz Baum und Christoph Dreser) gab es in der Mannschaftswertung Platz 4. Knapp an einer Medaille vorbei lief im Rennen der männlichen Jugend U20 über 6,0 km Lukas Eisele von der LG Filder als Vierter in 21:23 Minuten.

Dreimal Silber und einmal Bronze brachten die Läuferinnen und Läufer der Seniorenklasse aus Markt Indersdorf nach Hause. Silber ging in der Klasse W50 über 6,0 km am Britta Müller von der LG farbtex Nordschwarzwald, in der Klasse W65 über 6,0 km am Gudrun Vogl von der SpVgg Renningen und in der Klasse M70 über 6,0 km an Edmund Schlenker vom VfL Ostelsheim. In der Mannschaftswertung der Senioren M35 liefen Harald Kopp, Robert Lassahn, René Kuwilsky für die LG farbtex Nordschwarzwald auf den Bronze-Rang.

>> zum ausführlichen Bericht auf www.leichtathletik.de

>> zu den Ergebnissen der DM Cross


WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin