Leichtathletik-Kreistag in Bernhausen

Erstaunlich gut besucht war am Freitag-Abend der ordentliche Leichtathletik-Kreistag im großen Saal der Stadion-Gaststätte zu Bernhausen. Man merkte einfach, dass bei diesem Kreistag wichtige Weichen gestellt werden mussten. So kamen immerhin 41 Vereine mit fast 100 Delegierten nach Bernhausen, um sich über die Belange des Kreises und seiner Arbeit zu informieren, denn immerhin tagte hier einer der großen Kreise des Landes.

Kurz begrüßte Klaus Rehe, der Vorsitzende der LG Filder, als Gastgeber die Versammlung, dann übernahm Dr. Beckmann die Regie und er hielt einen ausführlichen Jahres-Rückblick, der insgesamt jedoch positiv für den Kreis ausfiel. In erster Linie richtete er seinen Dank an alle Mitarbeiter und Kampfrichter, welche 2014 mitgeholfen haben, dass die Veranstaltungen des Kreises alle positiv verliefen. Er bedankte sich ausdrücklich beim Kampfrichter-Ehepaar Rosemarie und Hugo Bantel für deren über dreißigjährige Arbeit und auch bei Charlotte Kuppler-Salkowski, die als Schriftführerin nicht mehr kandidierte und für welche dann auch kein Nachfolger gefunden wurde.

WLV Nikolauslehrgang 2017

Wichtig war Dr. Beckmann die Bestandserhebung der Vereine für die Leichtathletik beim WLSB. Nach einigen Jahren sei der Kreis unter die 10.000 Mitgliedermarke gefallen und auch die Leichtathletik-Mitglieder im Verband sind rückläufig. Hier müsse bei der B-Meldung der Hebel angesetzt werden.

Dr. Peter Mayer berichtete von der Region, wo 2014 nicht alles gut gelaufen sei. Für 2015 habe man jedoch die Weichen gestellt. Schülerwartin Julia Lippold, Nellingen, lobte ausdrücklich in ihrem Bericht das große Engagement der Vereine gerade in der Schülerarbeit. Sie ging auch auf die großen Schüler-Sportfeste ein, welche immer wieder Maßstäbe setzten und teilweise über vierzig Jahre ausgetragen werden. So die Veranstaltung in Nellingen, das Bühlbergfest oder das Sportfest in Köngen.

Rolf Bauer, Nellingen, trug souverän wie immer seinen Kassenbericht vor und dies mit zwei Worten “solide und unspektakulär“. Der Kreis erwirtschaftete 2014 einen Gewinn und hat ein solches Polster, dass alle geplanten Wettkämpfe problemlos abgewickelt werden können. Dr. Peter Mayer, der zusammen mit Ulrich Krieger die Kasse geprüft hat, bescheinigte dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung. Er beantragte die Entlastung des Kassenwarts und später auch des Ausschusses, welche jeweils einstimmig erfolgte.

Anja Fruhmann und Gerd Fecher neue Kampfrichterwarte

Der Kreisausschuss war im Vorfeld nicht untätig gewesen, um für die wichtige Nachfolge des langjährigen Kampfrichter-Ehepaars Rosemarie und Hugo Bantel Ersatz zu finden und man hatte Erfolg. Anja Fruhmann, Denkendorf, und Gerd Fecher, Weilheim, werden diese Aufgabe übernehmen. Beide erläuterten engagiert und fundiert, wie sie sich diese Arbeit vorstellen. Anja Fruhmann wird die Organisation und die Einladung der Kampfrichter im Vorfeld übernehmen. Gerd Fecher, beruflich sehr eingespannt, wird nicht alle Veranstaltungen als Obmann auf dem Platz übernehmen können, aber er zeigte deutlich auf, bei welchen Veranstaltungen er anwesend ist um die Regie auf dem Platz zu übernehmen. Beide appellierten dringend, neue Kampfrichter zu suchen. Als Grundlage hierfür gibt es einen Lehrgang am 14.3. in Weilheim/Teck, zu welchem dringend eingeladen wurde.

Weiter nach oben im Kreisausschuss steigt Martin Moll; der Vorsitzende der LG Teck. Bisher mehr für die Mehrkampfnadel zuständig, wurde er jetzt stellvertretender Kreisvorsitzender mit dem Ziel einmal Dr. Beckmann in dieser Funktion abzulösen. Keinen Nachfolger hat man für die nicht mehr kandidierende Schriftführerin Charlotte Kuppler-Salkowski, Nürtingen, gefunden.

Nach den Neuwahlen hat der Kreisausschuss folgendes Aussehen:
Vorsitzender: Dr. Beckmann, Musberg
Stellv. Vorsitzender: Martin Moll, Weilheim
Kassenwart: Rolf Bauer, Nellingen
Sportwart : Peter Brändle, Köngen (auch EDV-Leiter)
Kampfrichter-Obmann: Gerd Fecher, Weilheim
Stellv. Kampfrichter-Obmann: Anja Fruhmann-Berger, Denkendorf
Schülerwarte: Julia Lippold, Nellingen und Conny Luber, Unterlenningen
Lehrwart: Bernd Walter, Altbach
Pressewart: Paul Kuppler, Nürtingen
Statistik: Jörg Beinlich, Denkendorf
Beisitzer: Helmut Seiter, Nellingen und Florian Mertens, Bernhausen
Kassenprüfer: Dr. Peter Mayer, Echterdingen und Ulrich Krieger, Neuhausen
Sprecher Region: Dr. Peter Mayer, Echterdingen

Ehrungen

Zusammen mit Martin Moll konnte Dr. Beckmann hohe Ehrungen an langjährige Kampfrichter verleihen. Die Ehrennadel des deutschen Leichtathletik-Verbandes in Gold erhielt Ulrich Krieger, TV Neuhausen. In Silber ging diese Auszeichnung an Bernhard Volks, Bernhausen.

Die Ehrennadel in Gold des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes wurde verliehen an Lilly und Wolfgang Kalbfell (Leinfelden), Brigitte Eichorn (Unterlenningen), Klaus Rehe (Bernhausen) und Franz Hammel (Unterlenningen). Alle Geehrten sind Kampfrichter seit über dreißig Jahren.

Die besten Sportler des Kreises

Zusammen mit Pressewart Paul Kuppler ehrte Dr. Beckmann
die besten Sportler des Kreises. Bis auf die beiden Kirchheimer
Hanna Niemeyer und Viktor Bayer waren auch alle anwesend.
Es wurden ausgezeichnet:
Jana Schubert (LG Filder), Nina Wilke (LG Esslingen), Lea Riedel (LG Esslingen), Denis Bäuerle, Lukas Eisele und Niklas Meyer (alle LG Filder).

Nach gut zwei Stunden ging in Bernhausen ein Kreistag zu Ende, der harmonisch verlief aber wichtige Weichen stellte.

-pk-

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin