NADA führt Wettkampfkontrollen ab 2015 durch

Mit dem neuen NADA-Code, der seit dem 1. Januar 2015 gilt, übernimmt die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) alle Wettkampfkontrollen in Deutschland. Um die Durchführung der erhöhten Anzahl an Kontrollen in Training und Wettkampf sicherzustellen, hatte die NADA die Kontrollen im letzten Jahr europaweit vergaberechtlich ausgeschrieben.

Mehrere Kontrollunternehmen hatten sich an dieser Ausschreibung beteiligt. Das Vergabeverfahren wurde im Dezember 2014 abgeschlossen. Den Zuschlag für die beiden ausgeschriebenen Kontingente erhielten die Firmen Professional Worldwide Controls GmbH (PWC) und International Doping Tests & Management (IDTM).

Außerdem ist weiterhin das Unternehmen Global Quality Sports GmbH (GQS) für die Durchführung eines Teils der Wettkampfkontrollen der NADA im Jahr 2015 zuständig, da das Vertragsverhältnis weiterhin besteht.

NADA wählt Athleten aus

Die zu kontrollierenden Athleten wählt ausschließlich die NADA aus, die Probenahme und der Probentransport zu den WADA-akkreditierten Laboren in Köln und Kreischa erfolgen durch den Auftragnehmer.

Quelle: www.leichtathletik.de


WLV Newsletter

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin