DM Titel für Benitz, Franz und Ringer

Bild
 
Richard Ringer und Arne Gabius kämpfen um dem 5000 Meter-Titel


Weitere Titel gab es am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften im Ulmer Donaustadion für den WLV durch Timo Benitz (1500 m), Felix Franz (400 m Hürden) und Richard Ringer (5.000 m).

Für den ersten WLV-Titel am heutigen Sonntag sorgte Felix Franz von der LG Neckar-Enz über 400 Meter Hürden. Der Deutsche U23-Meister dieses Jahres hatte auf der Zielgeraden die meisten Reserven und konnte den Magdeburger Varg Königsmark noch auf den letzten Metern abfangen. Mit seiner Siegerzeit konnte er sich nicht nur um rund eine halbe Sekunde steigern, sondern auch den WLV-Rekord von Rolf Ziegler aus dem Jahre 1972 verbessern.

Foto

Felix Franz (LG Neckar-Enz)

Das spannendste Duell des Tages lieferten sich über 5.000 Meter Arne Gabius (LAV Stadtwerke Tübingen) und Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen). Beide hatten sich eingangs der letzten Runde bereits von restlichen Feld abgesetzt als Arne Gabius den Spurt anzog. Es gelang ihm jedoch nicht, seinen Konkurrenten vom Bodensee abzuschütteln. Auf den letzten Metern hatte dann Richard Ringer die meisten Reserven und schob sich Zentimeter für Zentimeter am Seriensieger der letzten Jahre vorbei.

Der Spurtstärke von Timo Benitz (LG farbtex Nordschwarzwald) war in Ulm über 1500 Meter keiner seiner Konkurrenten gewachsen. Nach 1.100 Meter Einlaufen zündete Timo Benitz seinen Turbo und dem konnte niemand kontern. In 3:57,53 Minuten schlug er so herausragende Läufer wie den WM-Fünften Homiyu Tesfaye aus Frankfurt (3:57,81 min), den ehemaligen EM-Zweiten Carsten Schlangen aus Berlin (3:57,98 min) und den Regensburger Florian Orth (3:58,69 min).

Die weiteren Medaillen für den WLV holten am zweiten Tag:

Silber:
Arne Gabius (LAV Stadtwerke Tübingen) über 5.000 Meter in 13:44,21 Minuten
David Nopper (LAV Stadtwerke Tübingen) im Hochsprung mit 2,21 Meter
Alexander Ziegler (LG Staufen) im Hammerwurf mit 75,15 Meter
Denis Bäuerle (LG Filder) über 800 Meter in 1:49,28 Minuten

Bronze:
VfL Sindelfingen über 4x100 Meter Frauen in 45,13 Sekunden

>> zu den Ergebnissen der Deutschen Meisterschaften in Ulm


WLV Newsletter
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin