U20-WM: Jackie Baumann im Semifinale

Bei den U20-Weltmeisterschaften in Eugene (USA) hat sich am dritten Wettkampftag Jackie Baumann (LAV Stadtwerke Tübingen) fürs Semifinale über 400 Meter Hürden qualifiziert.

Mit ihrer Leistung war die 18-Jährige allerdings nicht zufrieden. Sie hatte sich mehr vorgenommen als Rang vier in 1:00,22 Minuten, schließlich hat sie ihre Bestzeit in diesem Jahr auf starke 58,42 Sekunden geschraubt. Im Halbfinale kann sie noch einmal zeigen, was in ihr steckt.

Isabella Marten hauchdünn am Finale vorbei

Auf Rang 24 der Meldeliste war Isabella Marten (SV Stuttgarter Kickers) in die Qualifikation gegangen, auf Rang 14 beendete sie ihre Premiere bei einer U20-Weltmeisterschaft. Ihr bester Sprung gelang ihr in Runde eins mit 13,11 Metern, und der verdeutlichte großes Potenzial: Sie traf nicht einmal das Brett, und auch die Landung war alles andere als gelungen.

„Ich bin mit keinen großen Erwartungen in den Wettbewerb gegangen“, erklärte die 18-Jährige, die im Vorjahr schon bei der U18-WM internationale Erfahrungen sammeln durfte. So war sie über das Abschneiden nicht unzufrieden.

Quelle: www.leichtathletik.de


WLV Team-Lauf-Cup 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin