Top-Resultate der Mehrkämpfer in Bernhausen

Filderstadt-Bernhausen war am vergangenen Wochenende insbesondere für den Nachwuchs im Leichtathletik-Mehrkampf Austragungsort, um die Tickets für die Junioren-Weltmeisterschaften in Eugene/USA, vom 22.-27. Juli, zu lösen.

In der männlichen U20 gilt Tim Novak vom SSV Ulm als Mitfavorit. Er hat das Ticket für den Zehnkampf in Eugene bereits in Ulm mit 7.802 Punkten gelöst und startete in Bernhausen nur noch in ausgewählten Disziplinen, um seine Form zu testen. Herausragend seine Leistungen über 110m Hürden in 14,10sek sowie die 49,67m im Diskuswurf.
Mit Fabian Christ von der LG Frankfurt hat sich in Bernhausen ein zweiter WM-Fahrer gefunden. Er erreicht 7.574 Punkte, läuft starke 48,15sek über 400m, 14,05sek über 110m Hürden, sowie 5,00 Meter im Stabhochsprung.

Den Titel des Baden-Württembergischen Jugendmeisters im Zehnkampf sichert sich hier Nils Kruse von der LG Region Karlsruhe mit 6.773 Punkten vor Benjamin Kuhn LAZ Salamander Kornwestheim 6.526 Punkten.

Hervorragend in der U18 Ben Thiele vom SC Neubrandenburg mit 7.221 Punkten. Seine besten Leistungen erzielt er über 100m mit 11,03sek, 15,00m im Kugelstoss sowie 14,80sek über 110m Hürden. Zweiter wird hier mit Abstand Jan Ruhrmann DJK SG Tackenberg mit 6.880 Punkten.

Bei den Männern kann den Zehnkampf Max Wannemacher von der LG Eintracht Frankfurt mit 7.383 Punkten vor Jonas Fringeli (Schweiz) mit 7.316 Punkten für sich entscheiden.

Bei der weiblichen Jugend ist die Ausgangslage klar. Celina Leffler SSC Koblenz-Karthause sowie Louisa Grauvogel LG Saar haben bereits in Ulm die Norm von 5.400 Punkten mit 5.846 sowie 5.580 Punkten deutlich übertroffen. Grauvogel war dann in Bernhausen auch nur am ersten Tag am Start, um weiter an ihrer Form zu feilen. In Bernhausen konnte sich so nur die Starterin aus der Schweiz Carolin Agnou mit 5.528 deutlich über die geforderte Norm schieben. Abigail Adjei (SV Schlau.Com Saar 05), die keine gelernte Siebenkämpferin ist, kommt auf starke 5.295 Punkte vor Anna-Lena Obermaier LG Sempt mit 5.280 Punkten.

Den Titel der Baden-Württembergischen Meisterin im Siebenkampf holt sich Kristin Tuxford MTG Mannheim mit 5.217 Punkten vor Franziska Haas MTG Mannheim 5.062 Punkte.

In der U18 ganz vorne Vanessa Grimm LG Reinhardswald mit 5.389 Punkten Herausragend ihre 12,22sek über 100m sowie die 15,19sek über 100m Hürden. Auf dem zweiten Platz landet hier Lilly Endler SC Neubrandenburg mit 5.021 Punkten.

Lokalmatadorin und deutsche Meisterin in der U16 vom vergangenen Jahr, Leonie Neumann von der heimischen LG Filder, kommt auf einen guten sechsten Platz und 4.817 Punkte. Sie startet das erste Jahr in dieser Altersklasse und kann insbesondere mit ihren 15,26 Sekunden über 100m Hürden glänzen.

Bericht: Rainer Busch/ LG Filder

>> zu den Ergebnissen des Mehrkampfmeetings in Bernhausen


WLV Team-Lauf-Cup 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin