Marcel Fehr holt U23-Titel

Bei den Deutschen U23-Meisterschaften im Auestadion in Wesel mussten die WLV-Starter lange warten, bis die ersten Medaillen eingefahren waren. Erst bei den beiden letzten Laufwettbewerben des ersten Meisterschaftstages gab es Silber und Gold für WLV-Athleten.

Zunächst lief über 5.000 Meter der Juniorinnen U23 Elena Burkard von der LG farbtex Nordschwarzwald auf Rang 2. Nachdem sie lange Zeit für das Tempo gesorgt hatte musste sie sich am Ende in 16:38,63 Minuten nur Isabel Teegen (SC Rönnau 74) geschlagen geben.

Eine starke taktische Leistung bot im Anschluss über dieselbe Distanz Marcel Fehr von der LG Limes-Rems. Er spielte auf dem Schlusskilometer sein ganzes Können aus und siegte nach einem starken Finish in 14:05,58 Minuten unangefochten.

Foto

Marcel Fehr wir Deutscher U23-Meister über 5.000 Meter (Foto: Iris Hensel)

Weitere Finalplatzierungen erzielten Franziska Wachtel vom TSV Rottweil über 100 Meter in 11,88 Sekunden und Maria Herbinger vom SSV Ulm 1846 im Weitsprung mit 6,09 Metern. Jeweils Rang 7 gab es für Johannes Wiesner vom VfL Sindelfingen über 100 Meter in 10,68 Sekunden, Tassilo Hackert vom TSV Eltingen im Hochsprung mit 2,00 Metern und Markus Reichle vom VfL Sindelfingen im Kugelstoßen mit 16,12 Meter. Im Weitsprung platzierten sich Moritz Riekert (LAV Stadtwerke Tübingen; 7,40 Meter) und Max Kottmann (SV Stuttgarter Kickers; 7,26 Meter) im Finale auf den Rängen 7 und 8.

>> zu den Ergebnissen der U23-DM


WLV Newsletter

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin