Marcel Fehr läuft zwischen zwei Welten

Fast unbemerkt hat sich Marcel Fehr in die deutsche Spitze der Männer geschoben: Vor einer Woche stelle der 21-Jährige in Belgien über 5.000 Meter eine beeindruckende Bestzeit auf. Mit 13:38,53 Minuten blieb er nur dreieinhalb Sekunden von der EM-Norm für Zürich (Schweiz; 12. bis 17. August) entfernt. Die Überraschung war für den Junior so groß, dass er über einen nochmaligen Angriff auf die Norm erstmal nachdenken muss.

>> weiter zum Interview von Pamela Ruprecht auf www.leichtathletik.de


WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin