Starkes BW-Team will in Brixen auftrumpfen

BRIXEN – Mit großen Erwartungen zieht das baden-württembergische U18-Team in den Ländervergleichskampf beim 32. Brixia-Meeting, an dem sich in diesem Jahr 20 Teams aus vielen italienischen Regionen, Österreich, der Schweiz, Slowenien sowie Baden-Württemberg und Bayern beteiligen. Gestützt auf gleich 12 Teilnehmer in der 32 Frau und Mann starken Mannschaft, die derzeit zu den Top 3 in Deutschland zählen, sind die Hoffnungen groß, den italienischen Regionen wie Venetien und der Lombardei dieses Mal den Sieg wieder entreißen zu können.

Angeführt wird das Team von Kugelstoßerin Alina Kenzel (Waiblingen), die am vergangenen Wochenende bei den europäischen Ausscheidungen für die olympischen Jugendspiele als drittbeste Europäerin nur an den Beschränkungen auf eine Teilnehmerin pro Nation gescheitert war. Chancen auf Disziplinsiege haben sicher auch Manuel Eitel (SSV Ulm 1846), Hannah Mergenthaler (MTG Mannheim), Tim Holzapfel (LG Steinlach), Vincent Hobbie (LG Region Karlsruhe) und Lukas Eisele (LG Filder), die derzeit die DLV-Ranglisten in ihren Disziplinen anführen.

Aufstellung

chu

WLV Newsletter

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin