Pamela Veith Deutsche 100 km-Meisterin

Bild
 
Die Deutsche 100km-Meisterin Pamela Veith eingerahmt von ihren Vereinskameraden Nikolaos Adam (links) und Ralf Steißlinger (rechts), Foto: Erich Knapp


Auch in diesem Jahr waren die Ultra-Läufer aus dem Bereich des WLV bei den Deutschen 100km-Meisterschaften überaus erfolgreich. Neue Meisterin bei den Frauen wurde Pamela Veith vom TSV Kusterdingen, Vizemeister bei den Männern Michael Sommer (EK Schwaikheim).

Insgesamt kamen bei den deutschen Meisterschaften über 100 Kilometer 59 Läufer ins Ziel, die auf einer einzigartige Strecke am und im Husumer Dockkoog das Naturschauspiel Ebbe und Flut erlebten. Teilweise stürmischer Wind sorgte auf dem 20-mal zu durchlaufenden Fünf-Kilometer-Kurs direkt hinter dem Deich zum nordfriesischen Wattenmeer für erschwerte Bedingungen.

Bei den Männern entwickelte sich ein spannendes Rennen. Eine mehrköpfige Spitzengruppe mit allen Favoriten schrumpfte nach 20 Kilometern zu einem Quartett, zu dem auch Rekordmeister Michael Sommer (EK Schwaikheim) zählte. Diese Gruppe blieb bis nach Kilometer 60 zusammen, dann fiel Michael Sommer vorübergehend aus der Gruppe heraus. Am Ende holte sich Adam Zahoran (LG Würzburg) mit einem sehr gleichmäßigen Tempo den DM-Titel vor Michael Sommer, der am Ende nochmals aufkam und in 7:15:56 Stunden deutlich vor Tobias Hegmann (TSG Kleinostheim) mit 7:31:28 h blieb. Mit Dirk Joos (LG Bodensee) kam ein weiterer Läufer aus Württemberg mit 7:36:56 Std auf Platz 4.

Bei den Frauen setzte sich Pamela Veith (TSV Kusterdingen) in 8:15:09 Stunden gegen Barbara Mallmann (Laufarena Allgäu; 8:32:28 h) durch.

Die Vereine EK Schwaikheim und TSV Kusterdingen waren in Mannschaftsstärke vertreten; hinter der LG Würzburg belegte der EK Schwaikheim (Sommer, Lorenzen, Maisch) in 24:36:27 Stunden den 2. Platz und der TSV Kusterdingen in 25:20:05 Stunden den 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Außerdem konnten ihre Starter auch in den Altersklassen Podestplätze erlaufen.

2. Platz M Dirk Joos (LG Bodensee)
3. Platz M35 Andreas Maisch (EK Schwaikheim)
1. Platz M45 Ralf Steißlinger (TSV Kusterdingen)
2. Platz M45 Uli Lorenzen (EK Schwaikheim)
5. Platz M45 Andreas Baier (TSV Kusterdingen)
1. Platz M50 Michael Sommer (EK Schwaikheim)
4. Platz M50 Steffen Hüttner (TSV Kusterdingen)
1. Platz M55 Nico Adam (TSV Kusterdingen)
1. Platz M65 Paul Kleinmann (ASC Ulm/Neu Ulm 2011)

>> zu den Ergebnissen der DM 100 Km


WLV KOngress Bewegung und Gesundheit
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin