Württ. DMM-Finale 17.05.2014

Am vergangenen Samstag fand mit dem württembergischen DMM-Finale die erste WLV-Meisterschaft im Stadion in der Köngener Fuchsgrube statt. Bei frühlingshaften Temperaturen waren über 250 Sportlerinnen und Sportler am Start. Vom Veranstalter gut vorbereitet hatten die Gäste nahezu optimale Bedingungen. Dabei haben die wenigsten bemerkt, dass es anfangs technische Probleme im Wettkampfbüro gab.

Peter Brändle und seine Crew haben die Situation souverän gemeistert, sodass es zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen kam – großes Kompliment!

Trotz der noch jungen Freiluftsaison konnten eine Reihe ansprechender Leistungen verzeichnet werden.

Die Landesmeisterschaften sicherten sich:

DMM Gruppe 2 Männer
1. VfL Sindelfingen mit 16.754 Punkten, 156 Zähler vor der LG Leinfelden-Echterdingen

Männliche Jugend U20 Gruppe 1
1. VfL Sindelfingen mit 15.011 Punkten.
2. LAZ Salamander Kornwestheim-LB (14.631 Pkt.)


Männliche Jugend U20 Gruppe 2
Es siegte die LG Filstal (9.568 Pkt.) vor der Unterländer LG (9.327 Pkt.) und der LG Filder (8.266 Pkt.)

Weibliche Jugend U20 Gruppe 1
In einem spannenden Dreikampf war die Unterländer LG erfolgreich. Zwischen dem Sieger und Platz 3 lagen 250 Punkte.


Weibliche Jugend U20 Gruppe 2
In dieser Klasse musste sich die LG Filder (7.940 Pkt.) nur dem VfL Sindelfingen (8.445 Pkt.) geschlagen geben.

Viele Athletinnen und Athleten präsentierten sich schon in einer erstaunlich guten Frühform.

Der Sindelfinger Artur Hoppe war mit der Kugel (17,56 m) und mit dem Diskus (54,59 m) eine Klasse für sich. Florian Gaul vom gleichen Verein griff nach übersprungenen 5,20 Meter den Stadionrekord im Stabhochsprung an. Die 5,40 Meter waren allerdings noch zu hoch. Nach zweijähriger Verletzungspause startete der 5,80 Meter-Springer Fabian Schulze sein Comeback. Nach den gemeisterten 5,00 Metern ist der Weg zur früheren Klasse noch etwas weit.

In der Klasse U20 (Gruppe 1) lieferten sich Katrin Wallmann (Unterländer LG) und Lisa Nippgen (LAZ Salamander) über 100 Meter einen spannenden Fight, den im Ziel Katrin mit 12,24 zu 12,26 Sekunden zu ihren Gunsten entscheiden konnte. Die vollständige Ergebnisliste kann im Internet eingesehen werden.

Weitere Bilder der Veranstaltung in Facebook unter https://www.facebook.com/events/803386383005529/#


Bericht: Hubert Ludwig
Bilder: Dietmar Bauder





WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin