"Perfekte Fortbildung am eigenen Mann"

Bild
 
ALBSTADT – Mit zwei Fortbildungen für Vereinstrainer wurde die Reihe der F-Kader-Lehrgänge an der Landessportschule Albstadt fortgesetzt. Die Trainer äußerten sich begeistert über die Möglichkeit, zwei Tage lang den Landes- und Verbandstrainern bei der Arbeit mit ihren Athleten über die Schulter schauen und sie permanent „mit Fragen löchern zu können“.

Insgesamt 33 Trainer nutzten dieses Angebot und gaben so dem Team Nachwuchs um Christian Hummel recht, diese kombinierten Fortbildungs- und Kaderlehrgänge erstmals am Wochenende durchzuführen. Neben der umfangreichen Trainingshospitation, angefangen mit der Fußwahrnehmung um 7.30 Uhr, und den Technikanalysen per Video stand die Mobilisation von Hüfte und Füßen im Mittelpunkt, die von Landestrainerin Cathleen Tschirch, einer ausgebildeten Physiotherapeutin, angeboten wurde. Daneben gab es rund um die Uhr die Möglichkeit, die Trainer auch individuell zu fragen. Am ersten Wochenende mit dem F-Kader Lauf und Wurf lösten das die „alten Hasen“ Peter Salzer, Lutz Klemm, Angela Wondratschek und Uli Böckle bravourös. Das zwei Wochenende mit dem F-Kader Sprint-Sprung gehörte den „Frischlingen“ Cathleen Tschirch, Marlon Odom, Steffen Hertel und Felix Hepperle. Zwei Drittel der Athleten hatten letztlich ihre Vereinstrainer vorort, so dass das Übungsgut der F-Kader-Lehrgänge nun auch im Vereinstraining auftauchen wird. Ein überaus wohlwollendes Feedback und die dringende Bitte, diese „perfekte Art der Fortbildung“ fortzusetzen, waren der Lohn der Trainer für ein weiteres Wochenende in der Trainingshalle.

F-Kader Sprint-Sprung


chu
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin