3 DM-Medaillen für Mehrkämpfer

Einen kompletten Medaillensatz brachten die Mehrkämpfer des WLV von den Deutschen-Hallenmehrkampfmeisterschaften, die am Wochenende in Frankfurt-Kalbach ausgetragen wurden, zurück.

Den DM-Titel und die Goldmedaille holte sich im Siebenkampf der männlichen Jugend U18 Manuel Eitel vom SSV Ulm 1846. Mit starken 6,96 Sekunden über 60 Meter legte er den Grundstock für seinen Erfolg. Es folgten 6,80 Meter im Weitsprung, 15,77 Meter im Kugelstoßen, 4,00 Meter im Stabhochsprung, 7,97 Sekunden über 60 Meter Hürden, 1,90 Meter im Hochsprung und 3:00,57 Minuten über 1000 Meter. Damit hatte Manuel Eitel am Ende mit 5.480 Punkten einen Vorsprung von über 100 Punkten auf den Nächstplatzierten. Platz 5 im Siebenkampf dieser Klasse ging an seinen Vereinskameraden Maximilian Vollmer mit 4.717 Punkten.

WLV Newsletter

Platz 2 und damit die Silbermedaille im Siebenkampf der Klasse U20 ging ebenfalls nach Ulm. Der Bronzemedaillengewinner der letztjährigen U20-Europameisterschaften, Tim Nowak, musste sich diesmal Philipp Menn von der LG Kindelsberg Kreuztal mit 5.665 zu 5.580 Punkten geschlagen geben.

Platz 3 und die Bronzemedaille im Siebenkampf der Männer gab es für Rene Stauß von der LAV Stadtwerke Tübingen. Bei seinen 5.711 Punkten glänzte er vor allem im Hochsprung mit neuer persönlicher Bestmarke von 2,18 Meter, aber auch in einigen anderen Disziplinen zeigte sich der Tübinger verbessert. Platz 8 mit 5.331 Punkten ging an Nils Merten, den zweiten Tübinger Mehrkämpfer in diesem Wettbewerb.

In den Mehrkampfwettbewerben der weiblichen Klassen gab es zwar keine Medaillen, aber trotzdem einige bemerkenswerte Resultate für die WLV-Starterinnen. So ging im Fünfkampf der Frauen Platz 5 an Mareike Arndt von der LG Filstal mit 3.767 Punkten. Der Wiedereinstieg in den Mehrkampf gelang nach langer Verletzungspause Stefanie Saumweber vom SSV Ulm 1846 mit Platz 7 und 3.693 Punkten.

Bei der weiblichen Jugend kamen die erfolgreichsten WLV-Mehrkämpferinnen vom TuS Metzingen. Sophie Hamann belegte im Fünfkampf der Klasse U20 mit 3.490 Punkten Rang 7, Katharina Maisch im Fünfkampf der Klasse U18 Platz 5 mit 3.715 Punkten.

>> zu den Ergebnissen der Deutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin