Ehrenmitglied Norbert Laurens verstorben

Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb der Mögglinger Jurist Norbert Laurens im Alter von 83 Jahren. Er hatte in der Kanzlei in Gmünd auch über seinen 80. Geburtstag hinaus noch viel Freude an seinem Beruf und war für seine großen Verdienste um den Sport, speziell im Bereich der Leichtathletik, mehrfach mit hohen Auszeichnungen geehrt worden. Mit der Familie trauern daher nicht zuletzt die LG Staufen sowie der Leichtathletik-Verband auf Bundes- und Landesebene um einen jahrzehntelang sehr engagierten Funktionär.

Das Wirken von Norbert Laurens im Gmünder Raum reicht bis in die 60er-Jahre zurück, als der gebürtige Danziger Sportveranstaltungen in Gmünd organisierte und als Stadionsprecher auch einem größeren Publikum bekannt wurde.

Anno 1970 zählte Norbert Laurens zu den Gründungsmitgliedern der LG Staufen, die er auch 21 Jahre lang als Vorsitzender leitete und in dieser Zeit sehr viele sportlichen Erfolge vorweisen konnte. Auf allen Ebenen bekleidete er im Laufe der Zeit wichtige Führungspositionen im Leichtathletik-Verband – zum Beispiel von 1973 bis 2003 Schriftführer des Leichtathletik-Kreises Ostalb, von 1977 bis 1992 Vorsitzender des Leichtathletik-Bezirks Staufen-Ulm, von 1979 bis 1993 Rechtswart im Württembergischen Leichtathletik-Verband, von 1991 bis 1994 auch dessen Vizepräsident.

Bundesweit bekannt wurde der Name Norbert Laurens, als er im Rahmen seiner Tätigkeit als Rechtswart des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (1981 bis 1993), den Fall der Spitzensportlerin Kathrin Krabbe und weitere Doping-Prozesse ins Rollen brachte. Als Mitglied der jeweiligen Organisationskomitees war Norbert Laurens mitbeteiligt am großen Erfolg der Europameisterschaften 1986 und der Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart.

1994 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im Jahr 2000 zeichnete ihn der DLV mit dem Carl-Diem-Schild aus. 2007 wurde er zum Ehrenmitglied des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes ernannt und fungierte ab 1993 als Vorsitzender des WLV-Rechtsausschusses. Zu diesem bereits sehr beachtlichen Engagement kamen noch weitere Ehrenämter in Schwäbisch Gmünd und in Mögglingen. In einem Umfang wie nur wenige Menschen hat Norbert Laurens seine Fähigkeiten intensiv in den Dienst der Gesellschaft gestellt.

Norbert Laurens war ein Mann, den sehr viele Menschen in ehrenvoller Erinnerung behalten werden. Seine Beisetzung soll auf Wunsch seiner Familie im kleinen Kreis stattfinden.

Quelle: REMS-ZEITUNG

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin