Nach 1.952 F-Kader-Aspiranten ist für Ralf Kramer Schluss

ALBSTADT - Sechzehn Jahre lang war WLSB-Studienleiter Ralf Kramer ein wichtiges Mitglied des FIV-Teams zur Betreuung der F-Kader an der Landessportschule Albstadt. Zum Jahreswechsel wird sich der 45-Jährige aus diesem Bereich zurückziehen und sich ganz auf die Trainer-Ausbildung an der Landessportschule konzentrieren.

Ralf Kramer
Mit dem vierten Sichtungslehrgang des Jahrgangs 1999 endete damit eine Aera in der Talentsichtung, zunächst des WLV, dann der ArGe. 1.925 Sportlerinnen und Sportler hat Kramer in seinen Sichtungen gesehen, über 200 Lehrgänge und 15 Schülerlager an der Landessportschule betreut und mit vielen Ideen bereichert. Der Nachwuchsleichtathletik bleibt er als Leiter des Stützpunktes Albstadt erhalten, als Studienleiter für die Trainer-Ausbildung an der Landessportschule ohnehin. Die Verbände und das Team der Förderstufe IV sagen "herzlichen Dank" und freuen sich auf vielleicht noch kommende gemeinsame Aktionen. WLV Team-Lauf-Cup 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin