Steffen Hertel neuer Landestrainer Sprung der ArGe

Bild
 
ArGe-Geschäftsführer Philipp Krämer (links) und ArGe-Leistungssportdirektor Sven Rees (rechts) mit dem neuen Landestrainer Steffen Hertel (Mitte)


Ab 1. Januar 2013 wird Steffen Hertel die Nachfolge von Tamas Kiss als Landestrainer für die Disziplinen Weit-, Drei- und Hochsprung in Baden-Württemberg antreten.

Der 28-jährige Diplom-Sportwissenschaftler und Sportökonom folgt damit seinem zum Deutschen Leichtathletik-Verband gewechselten Vorgänger und wird überwiegend am Landes- und Bundesstützpunkt in Stuttgart tätig sein.

"Mit seiner hervorragenden sportwissenschaftlichen Ausbildung, auch und gerade im Bereich der Sportorganisation und des Sportmanagements, wird Steffen Hertel einem der erfolgreichsten Teams der ArGe eine große Entlastung und Unterstützung sein! Die vielfältigen Aufgaben eines Landestrainers in den Bereichen Teamorganisation, Teamkommunikation, der Multiplikation von Fachwissen und der Teammotivation erfordern eine Persönlichkeit, die den Erfolg aller an der Leistungsentwicklung der Athleten/innen beteiligten Partner anstrebt und sich als eine "Servicestelle" für Vereine, Vereinstrainer und Verbandstrainer sieht! Wir sind uns sicher, dass Steffen Hertel diesen Aufgaben und Anforderungen in vollem Umfang gerecht werden wird!" freuen sich der ArGe Geschäftsführer Philipp Krämer und Leistungssportdirektor Sven Rees auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainerkollegen.

Neben der landesweiten Verantwortung für die Sprungdisziplinen wird Steffen Hertel am Standort Stuttgart eng mit DLV-Trainer Tamas Kiss zusammenarbeiten, so dass nun vom Landeskader bis zum Bundeskader eine durchgängige Betreuung der talentiertesten Springer gewährleistet ist.


WLV Nikolauslehrgang 2017
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin