7 weitere Medaillen in Mönchengladbach

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Klassen U20 und U18 gab es am heutigen dritten Meisterschaftstag 7 weitere Medaillen für den WLV-Nachwuchs, darunter die sechste Goldmedaille für Felix Franz von der LG Neckar-Enz.

Der U20-WM-Finalist ließ im Endlauf über 400 Meter Hürden der männlichen Jugend U20 nichts anbrennen und holte sich den DM-Titel in 51,96 Sekunden.

WLV Nikolauslehrgang 2017

Dreimal Platz 2 holten WLV-Athletinnen in der weiblichen Jugendklasse U20. Über 400 Meter lief Sabrina Häfele von der LG Filder in 54,90 Sekunden ebenso als Zweite ins Ziel wie Christine Gess von der TSG Balingen über 800 Meter in 2:09,38 Minuten. Jana Schubert von der LG Filder überraschte im Dreisprung mit einer Steigerung auf 12,54 Meter, die ihr ebenfalls die Silbermedaille brachte. Rang 3 in diesem Wettkampf ging an Hanna Keppler vom VfL Pfullingen mit 12,05 Meter.

Nachdem sie schon im Kugelstoßen und im Speerwurf Bronze geholt hatte, vervollständigte Katinka Urbaniak (LG Filder) ihre Medaillensammlung am Schlusstag der Jugend-DM mit einem weiteren 3. Platz. Im Diskuswerfen der weiblichen Jugend U20 steigerte sich die 18-jährige dabei auf 50,59 Meter. Auch Markus Reichle vom VfL Sindelfingen steuerte als Dritter im Kugelstoßen der männlichen Jugend U18 mit 17,64 Meter eine Bronzemedaille zur Gesamtbilanz von insgesamt 23 Medaillen des WLV-Teams bei.

Die kompletten Ergebnisse der Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin