19. Stuttgart-Lauf - Über 19.000 Läuferinnen und Läufer feiern ein überwältigendes Läuferfest

Bild
 
Start der über 8.000 Halbmarathonläufer (Foto: Adrian Stehle)


„Ein Läuferfest für die ganze Familie“, so charakterisiert Jürgen Scholz, der Präsident des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes e.V. den Stuttgart-Lauf im abschließenden Pressegespräch. Und genau das ist er.

Bereits am Samstag, dem Kids-Day, tummelten sich über 5.000 Kinder nicht nur im gesamten NeckarPark, sondern auf den verschiedenen Strecken des AOK Minimarathons. „Hellauf begeistert sind wir von diesem Kindertag. Das ist Emotion und Freude pur, sowohl bei den Kindern, als auch bei den Eltern, bei den Verwandten und den ganzen vielen Begleitern“, so Scholz.

Foto
Über 5.000 Kinder hatten Spaß beim Kids Day im rahmen des Stuttgart-Laufs (Foto: Adrian Stehle)

Der Kids Day bildete den gelungenen Auftakt vor dem Lauftag für die Großen am Sonntag. Für diesen Tag hatte es sich Jan Fitschen fest in den Kopf gesetzt den LBS Halbmarathon zu gewinnen. In einer Topzeit von 1:06:55 Stunden gelang dies Fitschen (TV Wattenscheid) vor Tobias Sauter (Leonberg), der mit 1:08:54 Stunden ins Ziel kam.

Um 08.05 Uhr fielen allerdings zunächst WLV-Projektleiter Gerhard Müller alle Steine vom Herzen, die sich über das vergangene Jahr dort angesammelt hatten. „Zu diesem Zeitpunkt kam das Signal, dass die Strecke frei gegeben ist“, so Müller. Es spielte also nicht nur das Wetter mit, sondern auch einem pünktlichen Startschuss stand nichts mehr im Wege. „Auf der Strecke wurde frühzeitig abgeschleppt, alle Sperrmaßnahmen wurden korrekt umgesetzt und alle Sicherungsposten rechtzeitig besetzt – es gab keine Lücken, keine Probleme – alles lief reibungslos. Ein tolles Ergebnis für die immensen Arbeitsleistungen, die dafür im Vorfeld von uns erbracht werden mussten“, sagt Müller.

Streckenrekord durch Christine Schleicher beim LBS Halbmarathon

Nach Jan Fitschen und Tobias Sauter lief bei den Herren als Jonathan Harre (Stuttgart) mit einer Zeit von 1:11:31 Stunden als Dritter ins Ziel. Einen neuen Streckenrekord erlief sich Christine Schleicher (Mühlacker) bei den Halbmarathon-Damen. In der Rekordzeit von 1:15:24 Stunden überquerte sie die Ziellinie in der Mercedes-Benz Arena vor Heike Volkert (Filderstadt, 1:23:35 Stunden) und Dorothea Frey (Leonberg, 1:25:55 Stunden). „Ich wusste schon, dass ich gut drauf bin, aber dass es zu einer so schnellen Zeit reichen würde, hätte ich nicht gedacht. Ich freue mich riesig“, sagte die überglückliche Siegerin im Rahmen der Siegerehrung.

Ebenso strahlend und überwältigt legte Jan Fitschen die letzten 300 Meter in der Arena zurück: „Wahnsinn dieser Zieleinlauf hier in Stuttgart. Das beflügelt nochmal und verleiht Kraft für die letzten Meter.“ Neben den Gewinnern waren am Sonntag 8.971 Teilnehmer für den LBS-Halbmarathon gemeldet. Insgesamt verzeichnete der 19. Stuttgart-Lauf mit 19.115 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Zuwachs von gut 10% gegenüber dem Vorjahr.

Bestes Läuferwetter und tolle Atmosphäre

Bei bestem Läuferwetter und toller Atmosphäre sowohl in der Arena als auch entlang der Strecke gingen die Läufer am Sonntag auf die verschiedenen Distanzen. Die Resonanz auf die Strecke entlang des Neckars war durchweg positiv. Dieter Schneider, beim WLV zuständig für die Belange des Breitensports, fand im Namen vieler Läufer passende Worte: „Die Marathon-Strecke von 1993 hat nichts von ihrem Flair eingebüßt. Sie ist angenehm zu laufen, das Zuschauerinteresse ist deutlich größer als auf der Innenstadt-Strecke und der Zieleinlauf in die Arena ist das absolute Highlight. Die Entscheidung des WLV zurück auf die alte Strecke zu gehen war absolut richtig.“ Auch das Deutsche Rote Kreuz vermeldete „keine besonderen Vorkommnisse“. Bei den angenehmen Temperaturen wurden lediglich 80 Patientenversorgungen. So nimmt der 19. Stuttgart-Lauf als rundum gelungenes Familien-Event sein Ende.

Foto
Highlight für Jung und Alt: der Zieleinlauf in die Mercedes-Benz Arena (Foto: Adrian Stehle)

Noch ein Tipp zu guter Letzt: jeden Dienstag um 18.30 Uhr startet direkt in der Stuttgarter City „MYCITYRUN“. Alle Laufbegeisterten sind herzlich eingeladen ihr Vorbereitungsprogramm auf den 5. DEE-Firmenlauf am 18. Juli in Stuttgart dort abzuhalten. Auf zu MYCITYRUN – immer dienstags, immer um 18.00 Uhr immer mitten in der Stuttgarter City – es lohnt sich.

=> Hier geht es zu den Ergebnissen des 19. Stuttgart-Laufs

Erste Fotogalerien 2012:

RUNNER’S WORLD hat eine ausführliche Fotogalerie vom Stuttgart-Lauf 2012 mit 224 Fotos online gestellt. http://www.runnersworld.de/stuttgart-lauf-2012

Die Foto-Impressionen von LaufReport.de von Sonntag:
http://www.laufreport.de/archiv/0612/stuttgart/fotostuttgart.htm

Fast 100 Bilder vom Stuttgart-Lauf sind bei LAUFEN.DE online:
http://www.laufen.de/articles/7507


WLV Nikolauslehrgang 2017
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin