Flugshow in Bönnigheim

Hochkarätige Hochspringer, starke Männer und Frauen beim Kugelstoßen sowie viele weitere Asse lassen die Vorfreude auf die 27. Auflage des Sportfests an Himmelfahrt in Bönnigheim steigen. Los gehts am morgigen Donnerstag (17.05.) um 11 Uhr im Stadion beim Mineralfreibad.

Beim Leichtathletik-Sportfest an Himmelfahrt ("Hifa") der LG Neckar-Enz stehen traditionell die Stabhochspringer im Mittelpunkt. Solch ein illustres Teilnehmerfeld wie am kommenden Donnerstag hat sich aber noch nie zu der Veranstaltung angekündigt. Allen voran kann mit Danny Ecker ein Sechsmeterspringer präsentiert werden. Zu diesem Kreis zählen weltweit nicht einmal 20 Athleten.

Sofern das Wetter mitspielt, versprechen die Stabhochspringer ein Spektakel. Neben Ecker, dem nach einer Verletzungspause um den Anschluss kämpfenden Sohn der ehemaligen Olympiasiegerin Heide Ecker-Rosendahl, buhlen noch zwölf weitere Fünfmeterspringer um den "Hifa"-Sieg. Neben Lokalmatador Felix Hepperle haben sich eine Vielzahl ehemaliger und aktueller deutscher Jugendmeister angekündigt. Daniel Clemens hält noch immer den nationalen U-18-Rekord. Herauszuheben ist auch Tobias Scherbarth, der wie sein Leverkusener Vereinskamerad Ecker mit Olympia-Ambitionen in die Saison einsteigt.

Das Teilnehmerfeld bei den Frauen steht dem kaum nach. Mit Anna Katharina Schmid, Annika Rohloff und Anjuli Knäsche kann es weit über die Viermeter-marke hinausgehen. Immerhin sind damit die Schweizer Meisterin, die deutsche Juniorenmeisterin sowie die von der Insel Sylt anreisende deutsche U-20-Meisterin am Start.

In der Vergangenheit hat sich auch zunehmend das Kugelstoßen zu einer besonderen Attraktion gemausert. Wie in den letzten Jahren werden zahlreiche starke Frauen und Männer aus dem Landeskader für Top-Weiten sorgen.

Daneben werden noch weitere Topleistungen zu bestaunen sein, denn die Anmeldungen deuten auf große und gut besetzte Teilnehmerfelder hin. Daumen drücken gilt es auch für die heimischen Athleten der LG Neckar-Enz um Daniela Ferenz (400 Meter) und Felix Franz (400 Meter Hürden). Sie werden versuchen, die besondere Atmosphäre bei der Jagd nach Bestleistungen zu nutzen. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr


WLV Newsletter

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin