21. Welzheimer-Wald-Läufe - 1. Wertungslauf WLV-VL-MM 2012

Bei der 21. Auflage des Welzheimer-Wald-Laufes starteten über 800 gemeldete Teilnehmer zum ersten Mal in der Innenstadt von Welzheim. Bei Sonnenschein und optimaler Lauftemperatur fanden die Athletinnen und Athleten perfekte Bedingungen vor. Nach einer kurzen Runde durch die Stadt machte der Lauf seinem Namen alle Ehren. Der Tannwald nahm die Teilnehmer des Laufes auf. Nach ca. 3 km war für die Laufanfänger und Kinder der Wendepunkt und es ging, bei den meisten mit „Vollgas“ zum Ziel in das Stadion im Schulzentrum, zurück. Für alle anderen Läufer ging es wunderschön durch den Wald weiter, bis sich die Strecke bei km 4 teilte. Die langen Läufe führten Richtung Norden immer auf den Höhen des Welzheimer-Waldes bei herrlichem frischen Maigrün bis auf die Gemarkung Kaisersbach. Beim Eulenhof dann die Wende und mit leichtem Gefälle wieder in Richtung Welzheim. Für die Marathonis ging es bei km 20 nochmals zornig 150 hm bergauf, um dann wieder auf der Hochebene bei leichtem Wind und strahlender Sonne die 2. Hälfte der Strecke zu erlaufen.
Für die Läufer der 10 km Strecke (WLV-VL-MM 2012) ging es leicht bergab, nach der Überquerung der historischen (Dampf)Bahnstrecke am schön gelegenen Golfplatz knackig bergauf und dann mit Blick auf die 3 Kaiserberge durchaus wellig am Rötelsee vorbei wieder in den Tannwald, der bei km 8 verlassen wird, um nach einer kurzen Steigung durch unser teilrestauriertes Ostkastell zum Ziel im Stadion in Welzheim zu gelangen.
Vom Stadionsprecher wurde als erster Läufer in der Zeit von guten 34:38 Minuten Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen begrüßt, der mit seiner obligatorischen Hechtrolle die Ziellinie überquerte. Als zweiter kam dann Michael Braun (SV Ohmenhausen) nach 35:38, der den dritten Michael Huy (LG Kernen) mit 35:39 noch auf den letzten Metern abgefangen hatte, ins Ziel. Die erste Frau war Gabi Marek-Schmid (TSG Backnang) mit einer Zeit von 44:44, gefolgt von Silvia Janetzko (LT Auenwald) mit 45:51 und der 3. Petra Bürkle (TSV Schmiden) mit 46:02. (Bericht: Dieter Schick)

Die kompletten Ergebnisse des 1. Wertungslaufes zur Württ. Volkslaufmannschaftsmeisterschaft finden Sie hier.

WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin