25 Jahre Lauftreff Mössingen - Es wurde gelaufen, gewalkt und gefeiert.

100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen trotz des sehr wechselhaften Aprilwetters zum Jubiläumslauf und Jubiläumswalking des LT Mössingen am Samstag (21. April) zum traditionellen Treffpunkt am Freibadparkplatz.
Foto 1
Unterschiedliche Strecken von 7,5 km bis 25 km wurden von den Betreuern zum Jubiläum angeboten. Die herrliche Umgebung Mössingens zeigte sich von ihrer besten Seite, als die Wolkendecke aufriss und in der wärmenden Frühlingssonne Ausblicke auf nah und fern in der reingewaschenen Luft genossen werden konnten. Am Abend wurde im Mössinger Sportheim mit Zeitzeugen und Gästen der 25-jährige Geburtstag gebührend gefeiert.

Foto 2
Wie ein langgezogener Lindwurm zog sich die Schar der Läufer und Walker nach dem gemeinsamen Start am Freibadparkplatz über das Aible Richtung Lindenstelle zum Panoramaweg hinauf. Hier zeigten die blühenden Obstbäume eindrucksvoll ihre weiße Pracht. Die 12,5 km-Strecke führte dann klassisch rund um den Farrenberg als Mössinger Hausberg. Nach einem Zwischenstopp an der Verpflegungsstelle beim Mössinger Freibadparkplatz legten die 25-km-Läufer die zweite Runde im Firstwald über Öschingen wieder nach Mössingen zurück.

Die Teilnehmer des sportlichen Nachmittags mussten sich dann allerdings sputen, um rechtzeitig zum Sektempfang beim gemütlichen Teil der Jubiläumsfeier zu kommen. LG Steinlach-Vorstand Dieter Schneider gab in seiner Ansprache einem Rückblick auf die Gründung und die 25-jährige Geschichte des LT Mössingen. Die Einschätzung bei der Gründung im April 1987, „wenn er eine Weile laufe, werde er zum Renner“, hat sich voll und ganz bestätig. Die Geschichte des LT Mössingen ist von Anfang an mit vielen Höhepunkten gespickt. Bereits zwei Jahre nach der Gründung wurde in Mössingen der erste Volkslauf organisiert, Sportlerinnen und Sportler beteiligen sich bis heute mit großen Erfolgen an den württembergischen Volkslaufmeisterschaften und weiteren Meisterschaften auf Landes- und nationaler Ebene, im Berglauf wurden herausragende Ergebnisse erzielt, allen voran der Deutsche Meistertitel durch Eckhard Wagner im Jahr 1998. Viele besondere Events zeichnen die Aktivitäten des LT Mössingen aus, u.a. die Laufstafette in den Mössinger Partnerkanton St. Julien. Wie viele Kilometer mögen die Läuferinnen und Läufer des LT Mössingen wohl in der 25-jährigen Geschichte gelaufen sein, fragte Dieter Schneider in die Runde. Wenn man zurückhaltend rechnet, kommt man locker auf 4 Millionen Kilometer, das bedeutet, 100 Mal um die Erde - zu Fuß wohlgemerkt.

Bürgermeister a.D. Hans Auer hatte am 25. April 1987 mit der Wiedereröffnung des Trimm-dich-Pfades an der Olgahöhe den Start für den ersten Lauf des LT Mössingen frei gegeben. In seinem Grußwort ließ er jetzt für die Jubiläumsgäste jenen Samstagnachmittag Revue passieren. Zustimmendes Kopfnicken bei den Gründungsmitgliedern zeigte, dass er die Erinnerungen gut getroffen hat.

In Vertretung von Oberbürgermeister Michael Bulander würdigte Max Göhner die Aktivitäten des LT Mössingen für die Stadt und wies umgekehrt auf die Unterstützung des Vereins seitens der Stadt und des Gemeinderates hin. Die herausragendste Investition für die Leichtathletik war ohne Zweifel der mit Beifall bedachte Ausbau des Ernwiesenstadions.

Für die AOK als langjährigen Partner des LT Mössingen überbrachte der stellvertretende Geschäftsführer der AOK Neckar-Alb, Klaus Knoll, die Glückwünsche. Die AOK unterstützt die Lauf- und Walkingtreffs mit ihrem Breitensportangebot, nicht zuletzt, weil die positiven Wirkungen eines altersadäquaten Ausdauertrainings für die „Gesundheitskasse“ von großer Bedeutung sind.

Der neue Vorsitzende der Spvgg Mössingen, Norbert von Wulfen, warf in seinem launigen Grußwort einen Blick auf das Gründungsjahr des LT Mössingen und das scherzhafte Verhältnis der Walker und Läufer.

Im Auftrag des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes überreichte Dieter Schneider in seiner Funktion als Breitsportwart des WLV an Lauftreff-Leiter Marcus Strohmaier eine Urkunde als Anerkennung und Dank für das 25-jährige Engagement des LT Mössingen. Damit fand der offizielle Teil der Jubiläumsfeier seinen Abschluss. Die 65 Anwesenden nutzten anschließend die Gelegenheit, um Erinnerungen auszutauschen und zugleich nach vorne in die Zukunft zu blicken. Ein rund herum gelungener Jubiläumstag.

Überschattet wurde das Lauftreff-Jubiläum vom Tod der Walking-Treff-Betreuerin der LG Steinlach, Petra Wulle. Petra Wulle war am Donnerstagabend im Alter von 48 Jahren ihrer schweren Krankheit erlegen. Das Jubiläum fand im Gedenken an Petra Wulle statt.



WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin