Ziegler auch stark im Gewichtwurf

Mit neuer persönlicher Bestmarke im Gewichtwurf wurde der in den USA studierende Alexander Ziegler von der LG Staufen beim „VT Elite Hallen-Meeting“ in Blacksburg (Virginia) nur um einen Zentimeter geschlagen Zweiter.

19 Athleten traten zu dem in den Vereinigten Staaten ernst genommenen Wettbewerb an, der in der Hallensaison für die Hammerwerfer als Vorbereitung für die Freiluft gilt. Alexander Ziegler begann mit 21,46m. Im zweiten Durchgang beförderte er das etwa 16 Kilogramm schwere Gewicht auf 23,04m hinaus. Damit übertraf der 24-Jährige seine bisherige Bestleistung gleich um 53 Zentimeter.

Damit hätte Ziegler den Wettbewerb beinahe gewonnen, wenn ihn nicht sein Kommilitone Marcel Lomnicky noch um einen Zentimeter übertroffen hätte. Der slowakische Olympia- und WM-Teilnehmer im Hammerwerfen stellte mit 23,05m ebenfalls persönliche Bestleistung auf. Damit nehmen die beiden Kumpels in der aktuellen NCAA-Jahresbestenliste die Plätze 1 und 2 ein.

Ziegler nach dem Wettbewerb: „Ich bin durchaus zufrieden mit meiner Leistung, aber da ist noch Luft nach oben. Ich habe immer noch Schwierigkeiten, die Würfe mit drei Drehungen sauber zu treffen.“ Trainer Fred Eberle ist zuversichtlich: „So allmählich kommen Kraft und Technik zusammen. Das sind gute Perspektiven für die Freiluftsaison.“

Quelle: Gmünder Tagespost (ben)

WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin