WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT: Ein bunt gemischter Haufen

Auch in dieser Woche fanden wieder zwei "Kinderleicht-Athletik VOR ORT" Veranstaltungen statt - am Mittwoch, den 31.05. und Donnerstag, den 01.06.2017 war das KiLA Team des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes zu Gast in Ilshofen und in Steinheim an der Murr.

An beiden Tagen sollte das Wetter beste Bedingungen liefern und so konnten insgesamt knapp 650 Kinder an den acht leichtathletischen Bewegungsstationen sportlich begeistert werden.

<br />
Foto
Spaß, Action und Geschicklichkeit an den 8 Stationen von WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT.

Die Grundschulen aus Ilshofen, die Schmerachschule, Maria-Montessori Schule und die Hermann-Merz Schule reisten mit 320 Kindern an - teilweise sogar vom Nachbarort angewandert - und waren pünktlich um 9Uhr, nach der Begrüßung durch Bürgermeister Wurmthaler, bereit loszulegen. Schon zum dritten Mal machte Kinderleicht-Athletik VOR ORT Halt beim TSV Ilshofen e.V. 1862 und traf somit auf ein perfekt vorbereitetes Team um Cheforganisator und Leichtathletiktrainer Martin Weber.

So hatten die Kinder nicht nur Spaß in den Pausen dank Brezeln, Hipp-Fruchtquetsche und Obst und dem leckeren Trinken von alwa, welches sie in ihren neuen Trinkflaschen der Firma Bürger, genießen konnten, sondern natürlich auch bei ihrer Hauptaufgabe am heutigen Tag: dem Sport und der Bewegung.

<br />
*BILD FLASCHEN*
Für ausreichend Stärkung zwischendurch war gesorgt.

"Wir haben heute wieder eine inklusive Klasse dabei. Es macht mir eine große Freude zu sehen, wie die Stationen einfach jedem Spaß machen", berichtet Rene Stauß, Projektleiter von Kinderleicht-Athletik VOR ORT, stolz. "Da jedes Kind ein T-Shirt bekommt und somit alle das Gleiche tragen, entsteht ein zusätzliches Gemeinschaftsgefühl, das durch Teamstationen, wie der Auf- und Abbaustaffel verstärkt wird", so Stauß weiter.

*BILD DOWNIE*
Bei WLV Kinderleicht-Athletik sind alle gleich.

Nicht nur die Kinder waren an diesen Tagen bunt gemischt, sondern auch die Station "Schnell weg, schnell drüber und schnell weiter". Bunt ist diese, da sie mit ihren vielen verschiedenen und vor allem bunten Hinderniselementen eine erste Annäherung an den Hürdenlauf darstellt. Beginnend mit einer Hindernisbahn Brixx, danach kleine orangene Hürden, bunte Hütchen und zum Schluss die bunten Stapelsteine, über die balanciert wird. Bei dieser Station geht es um Geschwindigkeit und auch um Koordination, wenn es darum geht die unterschiedlich hohen und breiten Hindernisse zu überqueren.

*Bild Station 1*
Station 1: Schnell weg, schnell drüber und schnell weiter"

Und wer kennt sich mich solchen Hindernissen besser aus, als unser Olympiateilnehmer und gleichzeitiger Projekt-Pate, der 110m Hürdenläufer Gregor Traber? An Tag zwei in Steinheim an der Murr war er zu Gast und konnte den Kindern in einem kleinen Wettrennen eindrucksvoll die Leichtathletik näher bringen. "Meine Grundschullehrerin hat mich damals bei den Bundesjugendspielen zur Leichtathletik gebracht, weil ich dort so gut abschneiden konnte.", berichtet Traber seinen jungen Fans, "Da war ich also genau in Eurem Alter". Wenn das keinen Ansporn für die kleinen Sportler darstellt?

*Bild Gregor*
Gregor Traber beim Wettrennen mit den Kids.

Viel Engagement kommt den Kindern der Blankensteinschule zudem von ihrem Lehrer und Initiator des Projekts in Steinheim an der Murr, Herr Müller entgegen. Er dichtete ganz besondere Regeln für die Teilnehmer der ersten bis fünften Klassen des einzigartigen Sporttages:

Lesen, Rechnen, Schreiben,
all das lassen wir heute bleiben.
Heute zählt nur der Sport allein,
um zum Sommer hin fit zu sein.
Doch auch Spaß und Freude dürfen nicht fehlen,
ihr müsst euch nicht 5 Stunden quälen.
Und wehe einer wird ausgelacht,
der wird vom Lehrer weggebracht.
Viele Personen helfen uns heute aus,
dafür verdienen sie einen Extra-Applaus.
Für euer Wohl sorgen Fruchtquetschie und eine alwa-Flasche,
eine Urkunbde und ein T-Shirt steckt ihr zum Schluss in eure Tasche.
Und bevor jetzt alle anfangen zu spinnen,
sag ich nur eins: Lasst die Spiele beginnen.


Und wie den Kindern diese "Spiele" gefallen haben, lässt sich auf den beiden folgenden Bildern sehr gut erkennen:

*Bild Gruppe Ilshofen*
Gruppenfoto in Ilshofen

*Bild Gruppe Steinheim*
Gruppenfoto in Steinheim an der Murr

Unsere weiteren Tourdaten von WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT:

Oberriexingen – Donnerstag, 29. Juni 2017
Tübingen – Montag, 03. Juli 2017
Stuttgart – Dienstag, 04. Juli 2017
Kirchdorf (Iller) – Donnerstag, 13. Juli 2017
Burladingen – Freitag, 14. Juli 2017

Bericht: Maximiliane Hegemann

WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018