WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT: Zwei auf einen Streich

Gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen in dieser Woche, am Dienstag, den 23. und Mittwoch, den 24. Mai 2017, wurden die zweite und dritte Station der diesjährigen WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT Tour angefahren. Der erste Halt befand sich in Bad Boll, wo am Dienstagmorgen knapp 250 Kinder der ersten bis fünften Klassen der Heinrich-Schickhardt Schule voller Vorfreude auf ihren Sporttag eintrafen. Begrüßt durch den Sportwart des WLV, Hans Krieg, Frau Schell, vom Regionalteam Sport und Herrn Thomas Schnell, Direktor der hiesigen Schule, konnte mit voller Kraft und Energie in den Tag gestartet werden.

Neben unseren acht Stationen sollte Raphael Müller, Deutscher U23 Meister über 100m und 200m und momentaner Bundesfreiwilligendienstler des WLV, den Kindern den Spaß an der Leichtathletik an diesem Tag näher bringen. Er stellte sich der Herausforderung und lieferte sich spannende Wettrennen mit einigen teilnehmenden Kindern.

<br />
*Bild Raphi*
Raphael Müller (VfB Stuttgart) wurde in Bad Boll zum Sprintduell herausgefordert.

Doch nicht nur Raphael sorgte für spannende Sprintwettkämpfe. Am folgenden Tag in Weil im Schönbuch sollte unser Kinderleicht-Athletik VOR ORT-Projektpate Gregor Traber, einer der erfolgreichsten 110m Hürdenläufer Deutschlands und Teilnehmer der Olympischen Spiele im vergangenen Jahr in Rio, auch sein Glück versuchen. Die 350 Kinder der Gemeinschaftsschule Weil im Schönbuch waren völlig aus dem Häuschen einen solch erfolgreichen Sportstar bei sich zu Gast zu haben und so durften einige von ihnen gegen Gregor Traber einen kurzen 30m Sprint laufen und eventuell auch gewinnen ;-)... "Schön und gleichzeitig sehr wichtig ist es die Kinder für unsere Leichtathletik zu begeistern. Ich hoffe wir können einige von ihnen erreichen", so Traber.

*Bild Gregor*
Auch Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen) stellte sich in Weil im Schönbuch an die Startlinie.

Auch die anderen Kinder, die nicht gegen Raphael oder Gregor laufen durften, können ihre Sprintfähigkeiten an einer der acht Stationen, der Station "30m Sprint" testen. Sie starten hier aus verschiedensten Positionen - dem Dreipunktstart, Tiefstart, im Schneidersitz, liegend oder mit einer Drehung zu Beginn - und testen somit ihre Sprint-, aber auch Reaktionsfähigkeit. Immer etwa 4-5 Kinder können so gegeneinander laufen. Auch dürfen sie selbst kreativ sein und Positionen vorschlagen, aus denen sie starten möchten.

<br />
Foto Sprint
Hitzige Wettrennen bei heißem Wetter.

So waren nicht nur die Kinder begeistert - auch die Rektorin der Gemeinschaftsschule Weil im Schönbuch Frau Pfizenmaier war sehr zufrieden und angetan von dem tollen Sportangebot für die württembergischen Grundschulen "Es funktioniert alles reibungslos. Unsere Lehrer sind begeistert. Alles ist gut organisiert und durchdacht. Wir würden nächstes Jahr gleich wieder mitmachen."

Foto Wurf

Foto Wurf

Neben einem reibungslosen zeitlichen Ablauf gilt es an solchen Tagen auch die Pausen und in Verbindung hiermit die Verpflegung richtig zu koordinieren. "Bei Temperaturen, wie die letzten beiden Tage, brauchen die Kinder viel Trinken, welches wir von unserem Sponsor alwa bereitgestellt bekommen. Super ist auch, dass wir dieses Jahr Trinkflaschen der Firma "Bürger" zur Verfügung haben. Dadurch können wir die Getränke direkt in die Flaschen umfüllen und produzieren kaum Müll", berichtet der Projektleiter Rene Stauß über die Neuerungen in diesem Jahr.

*Bild Getränke o.ä.*
Fruchtquetschen von Hipp zur Stärkung.

Foto Flaschen
Die Klasse 3d war bestens vorbereitet.

Dank den T-Shirts, die von der AOK Baden-Württemberg und Mayer Textildruck, gesponsert werden und den individuellen Urkunden für jedes Kind, haben sie tolle Erinnerungen an ihren Sportvormittag. Und der ein oder andere nutzt auch noch die Gunst der Stunde am Ende der Veranstaltung ein kleines Autogramm unserer Sportgäste zu erhaschen. Wenn das nicht die besten Motivationsgründe sind selbst in der Leichtathletik durchzustarten!?
Die Gruppenbilder scheinen auf jeden Fall davon zu überzeugen:

*Bild Bad Boll*
Gruppenfoto in Bad Boll.

*Bild Weil im Schönbuch*
Gruppenfoto in Weil im Schönbuch.

Unsere weiteren Tourdaten von WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT:

Ilshofen – Mittwoch, 31. Mai 2017
Steinheim an der Murr – Donnerstag, 01. Juni 2017
Oberriexingen – Donnerstag, 29. Juni 2017
Tübingen – Montag, 03. Juli 2017
Stuttgart – Dienstag, 04. Juli 2017
Kirchdorf (Iller) – Donnerstag, 13. Juli 2017
Burladingen – Freitag, 14. Juli 2017

Bericht: Maximiliane Hegemann


WLV Team-Lauf-Cup 2017

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018