Baden-Württ. Crossmeisterschaften in Dornstetten

Einen dreifachen Erfolg konnten die Läufer des LAV ASICS Tübingen in Dornstetten bei den letzten Landesmeisterschaften des Jahres 2005 einfahren. Über die 9.900m-Langstreckendistanz der Männer siegte Sebastian Hallmann in 29:51 Minuten vor seinen Vereinskameraden Filmon Ghirmai und Arne Gabius. So ging natürlich auch die Mannschaftswertung an die Tübinger mit deutlichem Vorsprung vor der LG Badenova Nordschwarzwald.

Über die Mittelstreckendistanz (3.300m) sicherte sich Dominik Burkhard von der LG Neckar-Enz mit deutlichem Vorsprung den Titel nach 9:34 Minuten. Auf den weiteren Plätzen kamen Christian Lenk (LG Badenova Nordschwarzwald) und Johannes Bauer (TSG 1845 Heilbronn) ins Ziel. Hier ging die Mannschaftswertung an die Gastgeber von der LG Badenova Nordschwarzwald.

Schnellster Junior über 4.950m war Peter Kotz von der TSG Ehingen, der die beiden Aalener Markus Weiß-Latzko und Christian Munz hinter sich ließ.

Den Crosstitel bei den Frauen holte sich Stephanie Maier von der LG Leinfelden-Echterdingen, die nach 4.950 Metern in 17:07 Minuten das Ziel vor Meike Rosenauer (LG Rems-Murr) und Anja Reinhardt (LG Weinstadt) erreichte.

Svenja Abel vom TV Lahr ist die neue Titelträgerin bei den Juniorinnen. Auf die nächsten Plätze kamen hier Anja Schnabel (LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg) und Sinja Trotter (LAV ASICS Tübingen).

Foto: W. Burkhardt

Die kompletten Ergebnisse der Baden-Württ. Crossmeisterschaften finden Sie hier
 
Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin