Daimler-Stadion präsentiert sich erstmals weltweit mit einer grünen Laufbahn

In drei Wochen trifft sich die Weltelite der Leichtathletik erstmals zu ihrem großen Saisonfinale in Stuttgart. Am 9. und 10. September feiert das World Athletics Final im Gottlieb-Daimler-Stadion seine Premiere: Das Weltfinale ist eine „Kompakt-WM“ mit insgesamt 36 hochkarätig besetzten Entscheidungen in 18 Disziplinen. So werden in jeder Disziplin die besten Athletinnen und Athleten der Saison am Start sein und um den begehrten Sieg beim Weltfinale kämpfen. Im Gottlieb-Daimler-Stadion gibt es aber noch eine weitere Premiere: denn erstmals wird ein internationaler Leichtathletik-Wettkampf auf einer grünen Laufbahn ausgetragen.

Über viele Jahre prägte eine rote Laufbahn das Bild im Gottlieb-Daimler-Stadion – damit ist es jetzt vorbei. Die Farbe Grün bestimmt das Stadionrund und bildet mit dem Rasen des Fußballfeldes eine Einheit. Bereits vor der Fußball-WM war die Sanierung der Laufbahn in Angriff genommen worden. So wurden die vorhandenen Schadstellen komplett ausgebessert und ein neuer, 5 Millimeter dicker Belag, aufgebracht. Es handelt sich dabei um flüssiges Polyuhrethan in das ein grünes EPDM-Kunststoffgranulat eingestreut wurde.

In den vergangenen Tagen wurde die Laufbahn nochmals gereinigt und anschließend neu vermessen. Erst danach konnte mit der Linierung der leichtathletischen Bahn begonnen werden. Die Athletinnen und Athleten dürfen sich auf eine neuen und sicher schnellen Belag für das Weltfinale am 9. und 10. September freuen.

Einen ersten Eindruck von der neuen Bahn machte sich in der vergangenen Woche Thomas Blaschek. Der 25-Jährige ist seit 2005 die deutsche Nummer 1 im 110-m-Hürdensprint und seit kurzem die Nummer 2 in Europa. Bei den Europameisterschaften in Göteburg gewann er die Silbermedaille und hatte allen Grund sich zu freuen.

Hochkarätige Wettkämpfe und faszinierende Duelle sind beim Weltfinale garantiert. Zumal das Daimler-Stadion mit der neuen grünen Laufbahn, die in dieser Art weltweit einzigartig ist, auch einen spektakulären optischen Akzent setzt. Für die Leichtathletik- und Sportfans gibt es die Tickets in attraktiven Kategorien und - ganz aktuell - auch als Tageskarte. Wurden in der ersten Vorverkaufsphase ausschließlich „Wochenend-Tickets“ angeboten, gibt es nun Einzelkarten für Samstag und Sonntag. Tageskarten gibt es über den Easy Ticket Service (Telefon 0711 / 2 55 55 55) in vier Kategorien von 10 € (Kategorie 4 – ermäßigt 5 €) bis 30 € (Kategorie 1 – ermäßigt 15 €). Die Zwei-Tages-Tickets kosten 15 € (Kategorie 4 – ermäßigt 7,50 €) bis 50 € (Kategorie 1 – ermäßigt 25 €). Als Kombiticket berechtigt die Eintrittskarte zum World Athletics Final 2006 zudem zur freien Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr im VVS-Gebiet.

„Athletics DayRun“ – von der City zum Daimler-Stadion
Die einzigartige Atmosphäre im Gottlieb-Daimler-Stadion können aber nicht nur die Leichtathletik-Stars genießen. Beim „Athletics DayRun“ am Sonntag, 10. September, werden die Teilnehmer/Innen ins Stadion einlaufen. Veranstaltet wird der Lauf für Unternehmen, Clubs und Teams vom Württembergischen Leichtathletik-Verband (WLV). Um 11 Uhr fällt am Schlossplatz und damit im Herzen Stuttgarts der Startschuss. Nach einer Runde durch die Innenstadt geht es über die Schlossgarten-Anlagen zum Ziel im Gottlieb-Daimler-Stadion. Anmeldungen zum „Athletics DayRun“ sind über die Internetseite www.weltfinale.de möglich.

in.Stuttgart
Veranstaltungsgesellschaft
Stuttgart mbH & Co. KG
Am Kochenhof 16
D-70192 Stuttgart

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin