Jennifer Klein springt in Peking auf Platz 6

Auch an den letzten Tagen der IAAF Junioren-Weltmeisterschaften in Peking gab es Erfreuliches von den Athleten des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes zu vermelden. So konnte Jennifer Klein von der LG Brenztal im Hochsprung 1,84 Meter meistern und damit nicht nur beim wichtigsten Wettkampf des Jahres ihre persönliche Bestmarke einstellen sondern mit dem 6. Platz auch den bislang größten Erfolg ihrer jungen Karriere feiern.

Tobias Hepperle vom VfB Stuttgart hatte sich in Peking für das Finale des Kugelstoßens qualifiziert. Hier konnte er sich dann mit seinem besten Versuch von 18,24 Meter als Zehnter platzieren. Ein Weiterkommen unter die besten Acht wäre nur mit einer neuen persönlichen Bestweite möglich gewesen und so war der 10. Platz schon ein großer Erfolg für ihn.

Pech hatte 400 Meter-Läufer Manuel Ilg vom TSV Hüttlingen. Er stand in der 4x400 Meter-Staffel des DLV, für die leider schon im Vorlauf das Aus wegen einer Disqualifikation kam.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin