Länderkampfsieg für Stephanie Lichtl

Eine knappe Angelegenheit war der U23 Länderkampf Deutschland - Polen am gestrigen Samstag in Stettin (Polen). Am Ende behielt die DLV-Mannschaft bei Männern wie Frauen jeweils nur um wenige Punkte die Oberhand. In der Gesamtwertung standen 206 Zählern für Deutschland letztlich 199 für Polen gegenüber. 6 WLV-Athletinnen und -Athleten standen im DLV-Team.

Stephanie Lichtl siegte für das DLV-Team in Stettin
Stephanie Lichtl siegte für das DLV-Team in Stettin

Für einen Sieg sorgte Stephanie Licht (LAZ Salamander Kornwestheim/Ludwigsburg) über 100 m Hürden in 13,71 Sekunden bei kräftigem Gegenwind. Platz 2 sicherte sich ihre Vereinskameradin Anja Schnabel, die über 3.000 Meter in 9:26,44 Minuten persönliche Bestzeit lief.

Rang 3 gab es für Corinna Nuber von der TSG Heilbronn über 3.000 Meter Hindernis in 10:44,97 Minuten. Friederike Feil (LAV ASICS Tübingen) belegte über dieselbe Distanz Platz 4 in 10:58,38 Minuten, ebenso wie Denise Krebs (TSG Heilbronn) über 1500 Meter in 4:32,85 Minuten und Sönke Rhein (LSG Aalen) über 5.000 Meter in 15:09,42 Minuten.
Anja Schnabel lief 3.000 Meter - Bestzeit
Anja Schnabel lief 3.000 Meter - Bestzeit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin