4 Titel bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt

Mit 4 Titeln kehrt das kleine WLV-Aufgebot von den Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt zurück. Bei den Frauen gewann über 3000 m an Meike Rosenauer von der LG Rems-Murr in 9:43,68 min. Bei den Männern waren Thorsten Alexander Müller (LAZ Salamander) im Stabhochsprung mit genau 5,00 m, Sven-Eric Hahn vom VfL Sindelfingen im Kugelstoßen mit 18,76 und Peter Rapp vom LAV ASICS Tübingen im Weitsprung mit 7,57 m erfolgreich.

Zweite Plätze holten sich Christine Sarembe-Stegmaier (LSG Aalen) über 3000 m Bahngehen in 14:22,69 min, Marius Broening (LAV ASICS Tübingen) über 60 m in 6,77 sec, Andreas Dengler (VfL Sindelfingen) über 60 m Hürden in 7,99 sec, Steffen Sattelmaier (VfL Sindelfingen) über 400 m in 48,15 sec. Dazu gab es noch Vizemeistertitel für die 4x400 m-Staffel des VfB Stuttgart (Minzenmay, Keilbach, Ungermann und Stoll) in 3:20,07 min und die 3x1000 m-Staffel der LSG Aalen (Weiss, Allgeyer und Munz) in 7:30,06 min.

Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin