Kohler tritt ab, Zimmermann an - Kreistag des Rems-Murr-Kreises

Uli Kohler begrüßte zu Beginn der Versammlung zunächst den Vertreter der württembergischen Leichtathletikverbandes Rainer Kock, den Bezirksvorsitzenden Rolf Beihl, Frau Lemke, vom Sportkreis Rems Murr und den Vorsitzenden des TV Murrhardt, Gerhard Brand. Bei den Grußworten bedankte sich WLV-Mann Kock für die erfolgreiche Arbeit, die im Rems Murr-Kreis in jeglicher Richtung geleistet wurde. Und im Blick auf die Veranstaltungen des Jahres warb er vor allem für das Sparkassenmeeting und für das World Athletik Finale im September in Stuttgart, wo es vor allem wichtig sei, das Gottlieb-Daimler-Stadion zu „füllen“. Nur so kann man Argumenten zum Umbau auf eine reine Fussballarena entgegenwirken. Sportkreisvertreterin Frau Klemke bedankte sich bei Kohler ebenfalls und überreichte für seine 8jährige Vorstandstätigkeit ein Geschenk.

In seinem Bericht ging Uli Kohler auf die teils erschwerlichen Bedingungen im sportlichen Umfeld ein. So sei es umso schöner, dass alle Veranstaltungen durchgeführt werden konnten, auch wenn es immer schwerer fällt, Ausrichter zu finden und entsprechend Kampfrichter. Projekte wie Kidletik im Schülerbereich und Regionalmeisterschaften im Jugend- und Aktivenbereich sind gut angenommen worden und sind mit ordentlichen Teilnehmerzahler belegt.

Kohler ging auch auf das Projekt der vereinsübergreifenden Zusammenarbeit ein. Er vertritt die Meinung, dass die Leichtathletik professionelle Strukturen braucht, um langfristig gut aufgestellt zu sein. Er hofft, dass dieser Projekt, wenn auch in kleineren Schritten weitergeht. Bereits geleistete Vorarbeiten und Gespräche in Arbeitskreisen gingen in die richtige Richtung.

Finanziell steht der Leichtathletikkreis gut da. Geplante Projekte wie Kadertrainings und der Kreisvergleichskampf gegen den Kreis Reutlingen sind gesichert.

Bei den Neuwahlen war die Wahl für den neuen Kreisvorsitzenden Ulrich Zimmermann, TV Murrhardt bei 1 Enthaltung überwältigend. In seiner Antrittsrede sagte er u.a.. „Ich bin schon seit 45 Jahren dabei. Ich sehe, die Leichtathletitik muss sich verändern, daher will ich mich einbringen“.

Ebenfalls zur Neuwahl stand der Sportwart. Diese Position übernimmt künftig Hans Staudenmaier, genauso wie der neue Jugendwart Bernd Bischoff, beide vom VFL Waiblingen.

Die weiteren Funktionärsträger: Schriftführe: gerhard Bischoff, VFL Waiblingen, Kassier: Heinrich Benner, TSV Schmiden, Mehrkampfwartin: Monika Gutzy, TV Murrhardt, Schülerwart: Michael Huy, SpVgg Rommelshausen, Lehrwartin: Inge Rieger VFL Winterbach (Komm.), Kampfrichterwart: Hans-Jürgen Wundel, LG Weissacher Tal, Presse: Stefan Faiß, LG Weinstadt und Herbert Hagenlocher, SpVgg Rommelshausen, Statistiker: Gerhard Sachs, LG Urbach-Plüderhausen, Frauenwartin: Heidi Ambratis, TSG Backnang, Datenverarbeitung: Klaus Berger, SG Schorndorf, Kassenrevisoren: Georg Kritzer und Peter Schillinger, beide SpVgg Rommelshausen

G. Kritzer bedankte sich schließlich im Namen des Kreisvorstandes bei ihrem scheidenden Vorsitzenden und hofft, dass er doch auch weiterhin, wenn auch nicht mehr so oft wie bisher, im Rems Murr-Kreis anzutreffen sein wird.

Herb. Hagenlocher
10.1.20096

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin