Trauer um Ursula Kaiser

Völlig überraschend ist die Sportjournalistin Ursula Kaiser in der Nacht zum vergangenen Donnerstag verstorben.

Die 44-jährige Stuttgarterin, die sich als Weitspringerin und Hürdensprinterin auch als aktive Leichtathletin ein Namen gemacht hatte, war als Journalistin aus der Leichtathletikszene nicht mehr wegzudenken. Sie schrieb für viele Tageszeitungen in ganz Deutschland ebenso wie für Fachzeitschriften wie „Leichtathletik“ und natürlich auch für „WLV vor Ort“. Von allen großen Leichtathletik-Veranstaltungen der vergangenen Jahre berichtete sie, so zuletzt von der Leichtathletik-EM in Göteborg und dem Weltfinale der Leichtathletik in Stuttgart.

Für Ursel Kaiser standen nie alleine Sekunden und Zentimeter im Vordergrund, für sie zählten immer die Persönlichkeiten, die hinter den Leistungen standen. Mit ihr verliert die Leichtathletik nicht nur eine wichtige Journalistin, sondern auch eine kritische, der Leichtathletik aber immer eng verbundene Wegbegleiterin.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin