Kampf dem Weihnachtsspeck beim 16. Silvesterlauf in Weilimdorf

Das Weihnachtsfest naht und mit ihm die Zeit üppigen Essens. Eine gute Gelegenheit, um überflüssige Pfunde wieder los zu werden, bietet der 16. Silvesterlauf am 31. Dezember. Zum Start am Löwen-Markt erwarten die Veranstalter um die 1000 Teilnehmer.

Wenn am Silvestervormittag die einen die letzten Vorbereitungen für das Fest treffen, tun andere etwas für ihre Gesundheit. Rund 800 Menschen haben 2005 beim Silvesterlauf des TSV und der SG Weilimdorf teilgenommen. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit rund 1000 Läufern. "Wir haben insgesamt drei Läufe", erläutert Klaus Dettmer, erster Vorsitzender des TSV Weilimdorf und Wettkampfleiter. "Es ist eine sportliche Veranstaltung, die im Rahmen des Lauf-Cup Stuttgart stattfindet." Den drei Schnellsten winkt ein Geldpreis. Zusätzlich gibt es Sachpreise für die ersten drei jeder Altersklasse.

Die Hauptstreckenführung ist bei allen Läufen dieselbe: Nach dem Start am Löwen-Markt geht es durch den Weilimdorfer Altstadtkern und um den Fasanengarten und den Hartwald herum. Ziel ist wieder der Löwen-Markt. Gesamtlänge: 5,555 Kilometer. Wer sich für den Hauptlauf entscheidet, muss zwei Runden drehen und damit 11,111 Kilometer laufen. Startschuss: 13 Uhr. Wem das zu lang ist, für den gibt es den Hörnleshasenlauf. Dabei muss nur eine Runde gelaufen werden. Los geht"s um 11.30 Uhr. Der Schülerlauf für Teilnehmer bis 15 Jahre führt über 2,3 Kilometer. Startzeit: 12.15 Uhr. Annähernd 100 Jugendliche und Kinder haben sich schon eingeschrieben. "Es laufen sogar Fünfjährige mit", berichtet Peter Winkler, erster Vorsitzender des SG Weilimdorf.

Vor einem halben Jahr haben die Verantwortlichen begonnen, den Silvesterlauf vorzubereiten. Beim Lauf selbst sind 40 Streckenposten eingeteilt. Die Kosten für die Veranstaltung müssen über die Startgelder und Sponsoren gedeckt werden. Dass der Silvesterlauf so gut angenommen wird, liegt für Uli Siepelt von der Firma S-Consult, die das Sportereignis unterstützt, auch am allgemeinen Trend: "Laufen ist in". Außerdem wollen viele Läufer "zum Jahresende noch eine Leistung erbringen", ist sich Wettkampfleiter Dettmer sicher: "Abends beim Silvesteressen kann man von seinen Erlebnissen schwärmen." Auch das schlechte Gewissen mag so manchen zum Silvesterlauf treiben: Das Weihnachtsessen war vielleicht mehr als üppig und die Bewegung ist möglicherweise über die Feiertage zu kurz gekommen. Andere wiederum schätzen die Atmosphäre des Laufes und freuen sich, bekannte Gesichter wiederzusehen.

Die Sportler selbst können bereits nach einer Stunde ihre exakte Zeit im Internet nachlesen. "In den Startnummern ist ein Sender integriert", erklärt Dettmer. Und wer will, kann über das Internet auch seine Urkunde ausdrucken. Eines ist den Organisatoren besonders wichtig: Der Weilimdorfer Silvesterlauf soll keine Veranstaltung nur für Profis werden. Reiner Dörfert, Hauptkassier des SG Weilimdorf, betont: "Der kleine Mann soll den Eindruck haben, dass er einen Preis holen kann".

Wer sich noch für den Silvesterlauf anmelden will, hat dazu bis 27. Dezember unter der Adresse http://www.stuttgarter-silvesterlauf.de Gelegenheit. Die Startgebühr für den Hauptlauf beträgt acht Euro, für den Hörnleshasen- und Schülerlauf jeweils vier Euro. Nachmeldungen gegen eine Gebühr von zehn Euro beziehungsweise fünf Euro sind noch bis eine Stunde vor dem Start möglich.

Tanja Capuana

Bitte die geänderten Startzeiten beachten:
11:30 Uhr 5.555 km
12:15 Uhr Schülerlauf
13:00 Uhr : Hauptlauf


Näheres: www.stuttgarter-silvesterlauf.de

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin