Bronze für Michael Sommer beim IAU 100 Kilometer-World Cup

Am vergangenen Sonntag fand in der Nähe von Seoul (Südkorea) der Word Cup im 100-Kilometer-Lauf statt. Auf der zehn mal zu durchlaufenden flachen 10-Kilometer-Runde waren die besten Ultraläufer der Welt am Start. Erneut dabei war auch Michael Sommer vom EK Schwaikheim.

In Südkorea war dies sein insgesamt 21. internationaler Einsatz für den DLV in 13 Jahren. Sommer ist damit der weltweit beständigste 100-Kilometer-Läufer – mehr noch, er ist der amtierende Deutsche Meister und wird in der aktuellen Jahresbestenliste als einziger deutscher 100 Kilometer-Läufer mit einer Zeit unter sieben Stunden geführt.

Auch in Korea bewies er seine Extraklasse und war der beste deutsche Läufer im Ziel. In 6:57:01 Stunden unterbot er erneut die sieben Stundenmarke und belegte damit einen hervorragenden siebten Platz in der Einzelwertung.

Er führte mit seiner ausgezeichneten Leistung das deutsche Team in der Mannschaftswertung zur Bronzemedaille. Mit seinen beiden Teamkollegen Jörg Hooß und Sven Kersten konnte das deutsche Team trotz starker internationaler Konkurrenz den Vorjahreserfolg vom World Cup in Japan wiederholen.

Oliver Krämer

Die kompletten Ergebnisse des IAU World Cups 100 km finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin