Martin Beckmann fährt zur Straßenlauf-WM

Martin Beckmann von der LG Leinfelden-Echterdingen vertritt bei der Straßenlauf-Weltmeisterschaft in Debrecen (Ungarn) die deutschen Farben.

Die Straßenlauf-WM, die künftig mit jährlich wechselnden Strecken ausgetragen werden soll, tritt an die Stelle der seit 1992 durchgeführten Halbmarathon-Weltmeisterschaft, die damit in dieser Form ausgedient hat. Gelaufen werden in diesem Jahr 20 Kilometer auf einen 5-Kilometer-Rundkurs.

Martin Beckmann wurde für die Straßenlauf-WM nominiert
Martin Beckmann wurde für die Straßenlauf-WM nominiert

Bei der Premiere der Straßenlauf-WM am nächsten Wochenende (Sonntag; 8. Oktober) sind 180 Läuferinnen und Läufer aus 45 Nationen dabei.

Von den lukrativen Preisgeldern, insgesamt stehen 245.000 US-Dollar (davon 30.000 US-Dollar für den Sieg) zur Ausschüttung bereit, werden auch einige bekannte Namen der Laufszene angelockt.

Martin Beckmann ist der einzige Starter des DLV in Debrecen. Für den Sieger der Halbmarathons im Rahmen des diesjährigen Stuttgarter Zeitung-Laufs und des Baden-Marathons Karlsruhe, der mit seiner Jahresbestzeit von 1:04:46 Stunden auf Platz 3 der aktuellen DLV-Bestenliste liegt, ist diese Berufung sicherlich einer der Höhepunkte seiner bisherigen Karriere.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin