Über 600 Nachwuchsathleten im Glaspalast

Am gestrigen Samstag (13. Dezember) startete die Leichtathletik-Hallensaison mit dem schon zur Tradition gewordenen Nachwuchswettbewerb „Run & Jump“ im Sindelfinger Glaspalast. Über 600 junge Athletinnen und Athleten sorgten für Leben im Glaspalast.

Beim Wettkampfprogramm standen Schnelligkeit und Schnellkraft im Mittelpunkt. Die jungen Leichtathleten hatten Gelegenheit im Sprintdreikampf, bestehend aus 30 Metern fliegend, 10er Sprunglauf und 60 Metern aus dem Block, sowie in den Staffeln von den C-Schülern (6 x 40 m) bis hinauf zu den Jugendlichen (4 x 200 m), Wettkampferfahrung zu sammeln und ihre Form zu testen.

Schnellste Sprinter des Tages über 60 Meter waren dabei Tobias Fluck vom VfL Pfullingen, der 7,08 Sekunden vorlegte sowie bei der weiblichen Jugend Sophia Hablitzel vom VfL Sindelfingen mit 7,90 Sekunden. Bester im 10er-Sprunglauf war standesgemäß Dreispringer Gregor Traber (VfB LC Friedrichshafen) mit beachtlichen 37,10 Meter, bei den Mädchen erzielte Hanna Keppler vom VfL Pfullingen, die noch der Schülerklasse W15 angehört, mit 30,10 Meter die beste Weite.

Foto1

Foto
Bei den Staffelwettbewerben im Rahmen von Run&Jump kämpften 90 Teams um die Siege in den jeweiligen Altersklassen.

Die gesamten Ergebnisse von Run&Jump finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin