EM-Bronze für Katharina Becker

Bei den Cross-Europameisterschaften in der belgischen Hauptstadt Brüssel kam am heutigen Sonntag (14. Dezember) Katharina Becker von der LG Badenova Nordschwarzwald zu ihrem bislang größten Erfolg. Mit der U23 Juniorinnen-Mannschaft des DLV holte sie sich zusammen mit Heike Bienstein (LG Olympia Dortmund), Ingalena Heuck (LG Stadtwerke München) und Julia Hiller (LAC Quelle Fürth München) überraschend hinter Großbritannien und Russland die Bronzemedaille.

Auf der kräftezehrenden, matschigen 6.000 Meter-Strecke im Parc de Laeken konnte sich Katharina Becker im vorderen Drittel des Feldes behaupten und belegte in 22:18 Minuten auch in der Einzelwertung einen ausgezeichneten 20. Platz.

Sogar noch einen Rang besser in der Einzelwertung platzieren konnte sich Miro Glocker (LAV ASICS Tübingen), die bei den U20 Juniorinnen als beste deutsche Läuferin auf Rang 19 ins Ziel lief. Sie benötigte für die 4.000 Meter-Strecke 14:21 Minuten.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die deutschen U20-Läuferinnen mit Mira Glocker, Carolin Aehling (LG Coesfeld), Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) und Mareike Schrulle (LAC Veltins Hochsauerland) hinter Großbritannien (10 Punkte), Ukraine (58 Punkte), Russland (62) und Irland (77) mit 89 Punkten Fünfter.

Dritter WLV-Teilnehmer in Brüssel war Timo Göhler vom SV Auingen, der bei den U20 Junioren über die 6.000 Meter-Distanz nach 19:4 Minuten auf Rang 44 ins Ziel lief. Mit 93 Punkten wurde er mit dem DLV-Team zusammen mit Alexander Hahn (Bayer Leverkusen), Florian Orth (ESV Jahn Treysa) und Stefan Hendtke (SC Potsdam) hinter Frankreich (50), Norwegen (51), Groß-Britannien (52), der Türkei (79) und Spanien (89) Sechster.

Die kompletten Ergebnisse der Cross-EM finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin