Für Tobias Unger beginnt in Peking morgen der Ernst

Am morgigen Freitag (15. August) beginnen die olympischen Leichtathletik-Wettkämpfe. Gleich am ersten Tag wird es für Tobias Unger (LAZ Salamander Kornwestheim/Ludwigsburg) im Pekinger Nationalstadion Ernst. Um 9:45 Uhr Ortszeit stehen die Vorläufe über 100 Meter auf dem Programm.

Tobias Unger hat dabei den Vorteil, dass er erst im letzten der insgesamt 10 Vorläufe auf der Bahn 9 ran muss. So kann er zumindest etwas länger ausschlafen als die meisten seiner Konkurrenten, denn sein Vorlauf wird zeitplanmäßig erst um 10:57 Uhr gestartet.

Für das Weiterkommen in die 2. Runde, die am selben Abend ausgetragen wird, muss er in seinem Vorlauf Platz 1 bis 3 belegen oder zu den insgesamt 10 Sprintern mit den nächstbesten Vorlaufzeiten gehören. Diese Aufgabe müsste für den Salamander-Sprinter lösbar sein; sein schärftster Widersacher im Vorlauf dürfte der Brite Simeon Williamson sein, der in diesem Jahr als Bestmarke eine 10,00 stehen hat. Die Favoriten starten in den Vorläufen 1 (Usain Bolt), 2 (Asafa Powell) und 5 (Tyson Gay).

Die kompletten Startlisten der 100 Meter-Vorläufe der Männer - und später auch die Ergebnisse - finden Sie [HIER].

Nachdem es am heutigen Donnerstag in Peking heftig und langanhaltend geregnet hat, sind die Witterungsbedingungen etwas angenehmer geworden. Bei Temperaturen um 27°C und bedecktem Himmel ist auch die hohe Luftfeuchtigkeit einigermaßen erträglich. Ähnlich gemäßigte Temperaturen, allerdings auch wieder Niederschläge, sagen die Wetterprognosen für den morgigen Freitag voraus.

Foto
Im Beijing National Stadium beginnen morgen die Leichtathletikwettkämpfe der Olympischen Spiele

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin